Sonntag, 18. November 2018

Wiesmoor - Brand

Am Samstag, gegen 23:05 Uhr, kam es in Wiesmoor, Borkumer Straße, zu einem Pkw -Brand. Durch den Brand wurde ein Zaun und eine angrenzende Holzhütte in Mitleidenschaft gezogen. Der Pkw brannte komplett aus. Personen kamen nicht zu Schaden.

Samstag, 17. November 2018

Grundschule Wiesmoor-Mitte - mehrsprachig - Hoch- Plattdeutsch und Englisch

Schüler der Grundschule Wiesmoor-Mitte im Kino - Foto Stercken
Kinder der GS Wiesmoor-Mitte im plattdeutschen Kinofilm
Nachdem die Grundschule Wiesmoor-Mitte 2015 vom Kultusministerium als Plattdeutsche Schule ausgezeichnet worden war, ist sie vor einigen Wochen von der Ostfriesischen Landschaft als Mehrsprachige Grundschule ausgezeichnet worden. Wie sehr sich die Schule um den Erhalt der plattdeutschen Sprache bemüht, stellte sie einmal mehr am vergangenen Freitag unter Beweis: Alle 204 Schülerinnen und Schüler besuchten zusammen mit den Lehrkräften und anderen pädagogischen Mitarbeitern das Kino in Aurich, um dort den Film „Ritter Trenk“ auf Plattdeutsch anzuschauen. Die Kinder stellten erstaunt, aber auch erfreut fest, wie viel sie in dieser Sprache verstehen können. Und sie sind sich einig: So einen Ausflug möchten sie gerne bald wieder unternehmen. 

Weinachtsmarkt 2018 in Marcardsmoor



Freitag, 16. November 2018

Stadtorchester Wiesmoor - Adventskonzert in Strackholt

Stadtorchester Wiesmoor - Foto: Stadtorchester
Das Stadtorchester Wiesmoor unter der Leitung von Burkhard Tamm wird am 

2. Dezember 2018 um 17:00 Uhr

ein Adventskonzert mit einem abwechslungsreichen Programm in der Barbara Kirche in Strackholt darbieten.
Auch das Jugendorchester unter der Leitung von Alfred Rother gestaltet das Konzert mit.


Dienstag, 13. November 2018

Wiesmoor - Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte sind in Wiesmoor in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Täter verschafften sich in der Zeit von Sonntag, 14:30 Uhr bis Montag, 9:45 Uhr, gewaltsam Zutritt zum Wohnhaus in der Hauptstraße. Aus dem Haus wurden nach ersten Erkenntnissen Bargeld und Schmuck gestohlen. Es entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606215 entgegen.

Sonntag, 11. November 2018

Lego-Wettbewerb

Alle Jahre wieder...

ja, Weihnachten natürlich auch! Aber auch der Lego-Wettbewerb der CDU findet alljährlich in der Vorweihnachtszeit statt. Hier nähere Informationen!


Lesung mit Andrea Reitmeyer

Andrea Reitmeyer
Am 9. November 2018 besuchte die Kinderbuchautorin Andrea Reitmeyer ihre ehemalige Grundschule in Wiesmoor-Mitte, um den Kindern der 1. und 2. Klassen ihr Buch "Emily und das Meer" sowie ihr neuestes Werk "Kleine Biene Hermine, wo bist du zu Haus?" vorzustellen. 

Kleine Biene
Während in "Emily und das Meer" sehr gut verständlich erklärt wird, wo das Wasser bei Ebbe hingeht und welche Gefahren im trocken gefallenen Watt lauern, beschreibt die Autorin in ihrem Bienenbuch sowohl das Leben der Bienen im Allgemeinen, beschreibt aber auch nachvollziehbar die Problematik des Bienensterbens. Am Ende des Buches finden sich Anregungen für einen bienenfreundlichen Garten sowie den Bau eines einfachen Insektenhotels. Die liebevollen Texte werden durch wunderschöne Illustrationen begleitet, die die Autorin auch selbst zeichnet.

gespannt lauschende Kinder
Andrea Reitmeyer lebt heute mit ihrer Familie in Mainz, ist aber gebürtige Wiesmoorerin und hat als Kind die GS Wienmoor-Mitte besucht. 

Bericht und Fotosd: Stercken, GS-Mitte

Aktion Tulpen für Brot


Vor wenigen Tagen setzten 10 Kinder der  Naturforscher-AG der GS Wiesmoor-Mitte vor ihrem Schulgebäude rund 300 Tulpenzwiebeln sowie einige Narzissen und Wildtulpen in die Erde. 

Mitarbeiter der WfB (Werkstätten für behinderte Menschen) hatten zuvor ringförmig Grassoden abgestochen, um den Erst- und Zweitklässlern ihre Arbeit zu erleichtern.


Zuvor mussten die Mädchen und Jungen lernen, wie eine Zwiebel aufgebaut ist, wo oben und unten ist, und auch, dass Zwiebeln von Frühblühern giftig sind und daher vorsichtiger Umgang geboten ist.


Im Frühjahr, kurz bevor die Tulpen anfangen zu blühen, sollen sie für einen guten Zweck verkauft werden. Der Erlös kommt Kindern in Peru, der Deutschen Welthungerhilfe sowie der Deutschen KinderKrebshilfe zugute. 

Die Aktion "Tulpen für Brot" steht unter anderem unter der Schirmherrschaft von Malu Dreyer und Stephan Weil. Weitere Informationen finden sich unter www.tulpenfuerbrot.de

Bilder und Bericht: Stercken, GS-Mitte

Wiesmoor - Mülltonne brannte

Am Samstagabend, gegen 21:25 Uhr, wurde durch einen Passanten in der Juister Straße/Einmündung Baltrumer Straße eine brennende Papiertonne festgestellt. Der Brand wurde durch die freiwillige Feuerwehr Wiesmoor abgelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache, welche noch nicht feststeht, wurden aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Wiesmoor unter Tel. 04944/9169110 zu melden.

Samstag, 10. November 2018

Fußballturnier


Am Donnerstag, den 8. November, fand die 8. Stadtmeisterschaft der Wiesmoorer Schulen in der Dreifachhalle der KGS Wiesmoor statt.


Am Fußballturnier nahmen Schüler der 4. und 5. Klassen teil.

Die Grundschulen am Fehnkanal, Wiesmoor Mitte und GS am Ottermeer spielten einen Sieger aus. Die GS Wiesmoor Mitte konnte sich hier schnell durchsetzen.

Die 6 Klassen des 5. Jahrganges der Basistufe der KGS Wiesmoor spielten ebenfalls einen Sieger aus. Hier konnte sich die Klasse 5B3 vor der Klasse 5B1 durchsetzen.

Im Endspiel standen sich dann die GS Wiesmoor Mitte und die Klasse 5B3 der KGS
gegenüber.

Die Grundschule Wiesmoor Mitte ging zu Beginn der zweiten Halbzeit in Führung doch die KGS erzielte in der letzten Spielminute den Ausgleich, so dass es dann zum Elfmeterschießen kam. Jede Mannschaft wählte drei Schützen aus, doch auch hier fiel die Entscheidung immer noch nicht. Erst der vierte Elfmeter brachte dann die Entscheidung. Die GS Wiesmoor Mitte ging als glücklicher Sieger vom Platz.






Das Turnier wurde von der KGS Wiesmoor  (Frau Wilken und Frau Fröhlich) organisiert.

Die Schülerfirma übernahm die Versorgung der Spieler und das M-Team kümmerte sich um kleine Verletzungen.

Turniersieger GS Wiesmoor-Mitte
Am Ende des Turniers gab es viele glückliche Gesichter und dabei stand nicht nur der Sieg oder die Niederlage im Vordergrund, sondern das tolle Miteinander der Schüler, das sich gerade im spannenden und sehr fairen Endspiel zeigte.


Bericht und  Fotos: Frau Wilken (KGS Wiesmoor)


Freitag, 9. November 2018

Laternenumzug bei Grundschule am Ottermeer


Martini ist in Ostfriesland ein wichtiger Tag! Entstanden ist das Brauchtum aus den Heischebräuchen an St. Martin - dem 11. November eines jeden Jahres. Der 11. November ist der Tag der Beerdigung des Heiligen Martin der Katholischen Kirche. Martin war Bischof von Tours und als wohltätiger Mensch bekannt.

Der 11. November ist auch der Beginn der vorweihnachtlichen Fastenzeit. Am Vorabend wurde, wenn genügend vorhanden, kräftig geschmaust. Die Martinsgans ist allgemein als Sinnbild der Völlerei bekannt. Kinder zogen von Haus zu Haus, trugen häufig ein Lied oder einen Spruch vor und wurden mit Obst und kleinen Kuchen beschenkt.
Nach der Reformation des Katholischen Glaubens durch Martin Luther spaltete sich die Kirche. Die Evangelische Kirche lehnte Heilige als Fürsprecher der Gläubigen bei Gott ab und sahen durch das Evangelium eine direkte Beziehung zwischen den Menschen und Gott. Damit war allerdings auch die Ursache für die Heischebräuche obsolet geworden. Um aber die evangelischen Kinder nicht zu umgehen, wurde der Geburtstag des Reformators, Martin Luther, gefeiert. Luther war am 10. November 1483 zu Eisleben geboren. Wegen des kommenden Martinstages an 11. November nannten die Eltern ihren Sohn Martin.

Die evangelischen Kinder ziehen jetzt also, wie die katholischen am Martinstag, am Abend von  Luthers  Geburtstag mit Laternen von Haus zu Haus, singen eines der traditionellen Lieder und lassen sich von den Bewohnern der besuchten Häuser beschenken.




Die Grundschule am Ottermeer in Wiesmoor veranstaltet in der Zeit kurz vor Martini einen Laternenumzug für die Kinder. Unter Verkehrssicherung durch die Feuerwehr geht der Weg bis zum Ende der Süderwieke, um dann umzuschwenken und über die Süderwieke 1 und ein kurzes Stück über die Pollerstraße zurück zum Schulgebäude zu gelangen - so auch heute!










Dort war alles für ein kleines Schulfest vorbereitet. Würstchen wurden gegrillt, eine Schenke bot  alkoholfreie Getränke an. es gab ein Café mit einem reichhaltigen Angebot selbst gebackener Kuchen, Stockbrot konnte über offenem Feuer gebacken werden und in einem "Tätowierstudio" wurden den Kindern Tuschetattoos aufgesprüht.





Hat nichts mit dem Umzug zu tun - ich fand es einfach schön!

Verschnaufpause nach ganz viel Stress!
An dieser Stelle auch einen ganz herzlichen Dank an die Eltern und viele andere freiwillige Helfer, die mit ihrem Einsatz und ihren Beiträgen und Spenden dieses wieder sehr schöne Fest ermöglicht haben!

Datenschutz:
Lichtbilder von öffentlichen Auftritten, Umzügen und dergleichen sind nach dem Kunst-Urheber-Gesetz nach wie vor legitim. Teilnehmer müssten damit rechnen, dass Aufnahmen getätigt und auch veröffentlicht werden.
Zu Beginn der Veranstaltung wurde von der Schulleiterin darauf hingewiesen, dass Fotoaufnahmen getätigt würden. Wer nicht darauf erscheinen wolle, möge sich entsprechend äußern. Es hat sich niemand gemeldet.

Wiesmoor - Unfallflucht und Einbruch

Wiesmoor - Unfallflucht
Beim Ein- oder Ausparken wurde am Donnerstag zwischen 9:15 Uhr und 11:20 Uhr ein blauer VW Golf beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Abgestellt war der Wagen auf dem Parkplatz eines Kaufhauses in der Hauptstraße in Wiesmoor. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04944 9169110 entgegen.

Wiesmoor - Einbruch in Bekleidungsgeschäft
Unbekannte sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Bekleidungsgeschäft in Wiesmoor eingebrochen. Die Täter verschafften sich in der Zeit von 18:30 Uhr bis 9:15 Uhr gewaltsam Zutritt zum Geschäft in der Hauptstraße. Dort wurden Kleidungsstücke und Bargeld gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Schaden im unteren bis mittleren fünfstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606215 entgegen.

Donnerstag, 8. November 2018

Wiesmoor - Hund angefahren

Ein Hund ist am Mittwoch in Wiesmoor angefahren worden. Der Jack-Russel-Dackel-Mischling wurde gegen 11:50 Uhr auf der Straße Neuer Weg von einem Fahrzeug erfasst und starb noch an der Unfallstelle. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um das Tier zu kümmern. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei unter Telefon 04944 9169110 entgegen.

Montag, 5. November 2018

Wiesmoor - Kriminalitätsgeschehen

Wiesmoor - Diebstahl von Bauwerkzeugen
Unbekannte haben in Wiesmoor Bauwerkzeuge gestohlen. Die Täter begaben sich zwischen Freitag, 15:15 Uhr, und Montag, 7:20 Uhr, auf das verschlossene Gelände einer Firma in der Straße Am Dobben. Dort stahlen sie diverse Bauwerkzeuge. Es entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04944 9169110 entgegen.

Wiesmoor - Einbruch in Wohnung
Unbekannte sind in eine Wohnung im Jannburger Weg in Wiesmoor eingebrochen. Die Täter verschafften sich in der Zeit von Samstag, 15:40 Uhr, bis Sonntag, 0:05 Uhr, gewaltsam Zutritt zur Wohnung. Nach aktuellen Erkenntnissen stahlen die Täter Bargeld und Schmuck. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606215 entgegen.

Sonntag, 4. November 2018

Mittelaltermarkt - Martiniumzug



Wie bereits gestern, herrschte auch heute auf dem Marktplatz großer Betrieb. Wegen der geöffneten Geschäfte sah man auch im ganzen Ort viele Leute unterwegs.


Ein Uhu war trotz der Menschenmenge überhaupt nicht aufgeregt und ließ sich sogar streicheln!

Kurz vor 17 Uhr versammelten sich die Eltern mit ihren Kindern am Eingang des Marktplatzes, um am Martiniumzug teilzunehmen.


Auch in diesem Jahr hatte der Gewerbeverein wieder Laternen und Tragestöcke in ausreichender Anzahl parat - jedes Kind konnte mit eigener Laterne mitlaufen. Die Jugendfeuerwehr Wiesmoor, gewohnt im Umgang mit Feuer, trug sogar Fackeln mit offenem Feuer.




Polizei und Feuerwehr sicherten den Umzug auf seinem Weg durch die Stadt bis zum Kaufhaus Behrends und zurück.

An der Spitze des Umzugs lief, wie in jedem Jahr, Sonja Budde mit ihrem Akkordeon und sorgte so für Kurzweil auf dem für kleine Kinder doch recht langen Weg. Daneben Theda Bruns vom Gewerbeverein und das Wiesmoorer Königshaus.

Blütenkönigin Jessica Habben (mitte) Katharina Doyen (links) und Ivy Grüßing (rechts).
Ferner liefen mit Bürgermeister Friedrich Völler mit Gattin und Jochen Beekhuis, MdL, mit Gattin.

Warten auf die Rückkehr des Umzugs
Jochen Beekhuis, MdL, im Fackelschein
Nach der Ankunft auf dem Marktplatz wurden vor dem Stand der Reisekonditorei Würdemann Martinilieder gesungen.


Dann wurden vorbereitete Tüten mit Süßigkeiten an die Kinder verteilt.



v.l.: Katharina Doyen, Jessica Habben, Friedrich Völler, Theda Bruns, Jochen Beekhuis, Ivy Grüßing

Polizeimeldungen für Wiesmoor

Wiesmoor - Körperverletzung ----- In einem Dorfgemeinschaftshaus kam es am Sonntag zwischen 00.00 Uhr und 00.45 Uhr zu einem offenbar grundlosen Angriff eines 20-jährigen Mannes gegen einen 53-jährigen. Der betrunkene Angreifer versetzte dem Älteren einen heftigen Schlag gegen den Kopf. Die hinzugerufene Polizei verbrachte den Aggressor schließlich nach Hause. Während der Fahrt dorthin trat er von innen gegen eine Tür des Streifenwagens und beschädigte diese dadurch.
Wiesmoor - Versuchter Automatenaufbruch ----- Am späten Samstagabend zwischen 23.00 Uhr und 23.15 Uhr versuchten drei unbekannte männliche Personen gewaltsam einen Zigarettenautomaten im Bereich des Amselweges zu öffnen. Die Täter wurden von Zeugen überrascht und verließen unter Zurücklassung eines Werkzeugs fluchtartig die Örtlichkeit.

Verkehrsgeschehen
Wiesmoor - Unfallflucht ----- Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Hauptstraße wurde am Freitagmorgen zwischen 07.00 Uhr und 10.30 Uhr ein grauer VW Transporter mit Hamburger Kennzeichen hinten rechts beschädigt. Offenbar geriet ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Rangieren in oder aus einer Parklücke an den Transporter. Der Verursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Wiesmoor unter der Tel.-Nr. 04944/9169110.

Samstag, 3. November 2018

Mittelaltermarkt 2018

Kinderkarussell - eher Neuzeit
Bereits am Freitagabend hatten die ersten Teilnehmer des Mittelaltermarktes ihre Zelte auf dem Marktplatz aufgerichtet. Am heutigen Sonnabend war der Markt für die Öffentlichkeit eröffnet. Besonders schön war es zur Zeit der Dämmerung, als Lampenlicht und Feuerschein eine warme Stimmung verbreiteten.







Weitere Eindrücke