Donnerstag, 7. Oktober 2021

Das Foto zeigt Elyssa Janßen zusammen mit ihrer Taekwondo-Trainerin Anna-Lena Rose. 
 
 


















Am Samstag, den 02.10.2021, fand in Schaffhausen (Schweiz) das 12. Taekwondo Open statt. Dort war das TG Wiesmoor-Mitglied Elyssa Janßen (15 Jahre) sehr erfolgreich. Von 280 Teilnehmern aus 5 Ländern gewann sie den 1. Platz durch technisches K.O..

In der nächsthöheren Gewichtsklasse erreichte Elyssa im Finale den 2. Platz. Elyssa Janßen ist seit Gründung der Taekwondo-Sparte in der TG Wiesmoor im Februar 2019 aktiv dabei.

Herzlichen Glückwunsch, Elyssa!

Dienstag, 5. Oktober 2021

Spielscheune Wangerland, Bubble Waffeln und Klask

Nachdem die Stadtjugendpflege Wiesmoor viele Jahre lang ihr Monatsprogramm in Form eines gedruckten Heftes verbreitet hat, stellt sie jetzt ihr laufendes Programm online. Es ist einsehbar unter wiesmoor.ferienprogramm-online.de und wird kontinuierlich aktualisiert und ergänzt. Alle Plätze sind sofort buchbar und werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Anmeldungen können telefonisch (04944/9274-21 oder -71) oder online getätigt werden.

Eltern, Jugendliche und Kinder, die sofort über neue Veranstaltungen benachrichtigt werden wollen, können Mitglied der Gruppe „Veranstaltungen Jugendpflege“ beim Messenger „Signal“ werden. Anmeldungen für diese Gruppe bitte unter 0174 925 2017 vornehmen.

Inhaltlich bietet das neue Programm zum Start 23 Veranstaltungen, die laufend erweitert werden. Das Spektrum reicht dabei von Kreativveranstaltungen, wie einem Keramik-Malkurs in den Herbstferien oder dem Gestalten von Weihnachtsdekoration aus Konservendosen, über Ausflüge ins Kino nach Aurich oder in die Spielscheune ins Wangerland, bis hin zu Kochveranstaltungen wie dem Backen von Bubble Waffeln oder einem großen Weihnachtsessen.

Für die Ossiloop AG steht die Vorbereitung auf den nächstjährigen Ossiloop mit der Teilnahme an drei Rennen in der Region im Mittelpunkt. Interessierte, die für das Team starten möchten, nehmen bitte Kontakt mit Michael Hofer auf.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sind bei den Präsenzen der Stadtjugendpflege Wiesmoor bei Facebook oder Instagram erhältlich.

Wiesmoor - Kotflügel zerkratzt

In Wiesmoor haben Unbekannte einen schwarzen VW Multivan beschädigt. Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten die Täter in der Pollerstraße den Kotflügel. Die Tatzeit ist zwischen Freitag, 19 Uhr, und Samstag, 9 Uhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

Montag, 4. Oktober 2021

Wiesmoor - Gefährdete Autofahrer gesucht

Am 01.10.201 befuhr der Fahrer eines Opel Astra gegen 21.45 Uhr mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit die Oldenburger Straße / Wittmunder Straße von Uplengen kommend in Richtung Marcardsmoor. Eine entgegenkommende Zivilstreife wollte das Fahrzeug kontrollieren, wendete und versuchte den PKW einzuholen. Während des Aufholvorgangs war aus einiger Entfernung sichtbar, dass der Opel-Fahrer mindestens zwei weitere Verkehrsteilnehmer überholte. Der PKW konnte schließlich zwischen Wiesmoor und Marcardsmoor gestoppt und kontrolliert werden. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, welche durch die Fahrweise des Opel behindert oder gefährdet worden sind - insbesondere die beiden überholten PKW - sich bei der Polizeistation Wiesmoor zu melden unter Telefon 04944 914050.

Donnerstag, 30. September 2021

Eine Auszeit für pflegende Angehörige

 Wiesmoor – ar  Bei der nächsten Zusammenkunft der Angehörigengruppe für Alzheimer- und Demenzerkrankte (SHG) Wiesmoor am Dienstag, den 5. Oktober 2021, um 19:30 Uhr spricht Gisela de Vries - Ley aus Aurich über das Pflegeergänzungsgesetz und andere für Angehörige wichtige Gesetzesänderungen.

Unter dem Thema: „Auszeit für Pflegende Angehörige“ berichtet Frau de Vries – Ley über die finanzielle Unterstützung, damit Pflegende Angehörige auch einmal Urlaub machen können.

Mit dem Pflegeergänzungsgesetz kann den Angehörigen in ihrem anstrengenden 24-Stundenb-Job wertvolle Hilfe angeboten werden.

Die meisten Pflegebedürftigen wünschen sich, so lange wie möglich zu Hause in der vertrauten Umgebung gepflegt zu werden. Mehr als zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden auch zu Hause gepflegt, meist durch Angehörige oder ambulante Pflegedienste. Um die Pflege zu Hause besser zu unterstützen, werden die Leistungen für die häusliche Pflege um rund 1,4 Milliarden Euro erhöht. Darüber wird in Wiesmoor informiert.

Jede Pflegesituation ist anders. Die pflegenden Angehörigen sollen deshalb besser in ihrer konkreten Situation entlastet werden. Die Unterstützungsangebote werden ausgeweitet, und die Leistungen können passgenauer in der konkreten Situation eingesetzt werden. Damit steht auch mehr Geld für Betreuung zur Verfügung. Unterstützungsleistungen wie die Kurzzeit-, Verhinderungs- und Tages- und Nachtpflege, sollen ausgebaut und besser miteinander kombiniert werden können. Zudem können mehr zusätzliche niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote in Anspruch genommen werden und die Zuschüsse für nötige Umbaumaßnahmen und zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel steigen deutlich. Auch die Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf soll verbessert werden. Wer kurzfristig die Pflege eines Angehörigen organisieren muss, etwa nach einem Schlaganfall, kann künftig eine Lohnersatzleistung für eine bis zu zehntägige Auszeit vom Beruf erhalten, vergleichbar dem Kinderkrankengeld.

Die Veranstaltung findet im Haus der Diakonie, Wiesmoor, Am Nielsenpark 31 (ehemaliges AOK -Gebäude, gegenüber der Blumenhalle) statt. Kosten entstehen für die Teilnehmer nicht. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Maske wird erbeten bis man seinen Sitzplatz erreicht hat. Infos gibt es bei Käthe Wiemers Telefon 04943 / 210 767 oder per Handy 0173 / 2197080

Armin Reitz
Am Rathaus 7
26639 Wiesmoor / Ostfriesland

Telefon 04944 - 20 38
Fax 04944 – 920594
Handy +49 1765 3601 392

EMail armin.Reitz@evlka.de

Mittwoch, 29. September 2021

Tauchjugend des TC Beluga unterwegs auf Langeoog

Taucher vom Club Beluga
 
Nachdem auch in diesem Jahr das traditionelle Kinder- und Jugendzeltlager des Tauchclub Beluga Aurich/Wiesmoor pandemiebedingt ausfallen musste, ließ sich die Jugendabteilung von dem Virus nicht unterkriegen und beschloss kurzerhand, den jungen Tauchenden statt der geplanten Kombiveranstaltung „Zelten und Tauchen am Badesee Tannenhausen“ zwei Aktivitäten anzubieten: "Zelten ohne Tauchen“ und „Tauchen ohne Zelten“. So reisten einige Kinder und Jugendliche des Tauchclubs am letzten Wochenende der Sommerferien ins Zeltcamp der Sportjugend Niedersachsen nach Langeoog. Auf dem Hinweg fuhren sie mit einem Fischkutter an den Seehundbänken vorbei und bestimmten im Rahmen eines Schaufischens, was da so alles in der Nordsee schwimmt. Auf Langeoog konnten sie während einer Wattwanderung viel über unser Weltnaturerbe, das Wattenmeer, sowie deren zahlreiche Bewohner lernen. Auch der Spaß kam natürlich nicht zu kurz. Neben dem sehr umfangreichen Spiel- und Sportangebot, das im Zeltcamp zur Verfügung stand, konnten die Kinder und Jugendlichen sowohl in der Nordsee als auch im Schwimmbad baden. Schon jetzt steht für alle, die mit waren, fest, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen möchten. 


Wenige Wochen später fand dann am Sonntag der „Tauchtag am See“ statt, an dem alle interessierten Kinder und Jugendlichen des Vereins die Möglichkeit hatten, noch einmal im Ausbildungssee Tannenhausen mit Tauchlehrern und Ausbilderinnen abzutauchen und die Unterwasserwelt zu erkunden. Bei bestem Wetter waren die jungen Menschen auch nach ihrem Tauchgang kaum aus dem Wasser zu kriegen - nur das anschließende gemeinsame Grillen mit den Ausbildenden und den Eltern überzeugte die meisten, dann doch mal kurz aus dem Wasser zu kommen. Auch hier war schnell klar, dass derartige Veranstaltungen viel häufiger stattfinden können. 

Einen Ausblick wird es wohl auf der anstehenden Jahreshauptversammlung der Jugend im Oktober geben.

Weitere Eindrücke:






Bericht und Fotos: Eva Stercken

Dienstag, 28. September 2021

Corona-Aussichten

 

INTERVIEW
Virologin erklärt  

"Es wird ein anderes 3G geben: geimpft, genesen, gestorben"

24.09.2021, 15:24 Uhr

Samstag, 25. September 2021

Hilke Albers in den Vorstand des KSB Aurich gewählt

Die Delegierten der TG, die gestern beim Kreissporttag stimmberechtigt waren.
von links: Otto-Franz Weber, Ingo Kerkau, Jens Albers, Verena Moder, Kirsten Petrick, Gerda Bode, die stv. Vorsitzende des KSB Aurich Hilke Albers, Nicole Elit, Joachim Lammers und Anja Gerdes

Am 24. September 2021 fand der Kreissporttag des Kreissportbundes (KSB) Aurich in Hinte statt. Neben einigen Grußworten, Satzungsänderungen und Kassenberichten standen u. a. auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Erstmals in der langjährigen Geschichte des KSB Aurich wurde ein Mitglied von uns in den Vorstand des KSB Aurich gewählt, der mit rund 66.000 Mitgliedern in 300 Vereinen zu den größten Sportorganisationen unter dem Dach des Landessportbundes Niedersachsen gehört. 
Beim Kreissporttag in Hinte wurde Hilke Albers einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden im KSB Aurich gewählt und betreut dort fortan das Aufgabenfeld "Sport" mit den Schwerpunkten Fachverbände und Veranstaltungen.

 

Neuer M.A.X.-Kurs bei TG Wiesmoor

Die TG bietet einen neuen M.A.X Kurs an. Der Kurs umfasst 12 Termine und startet ab Dienstag, 05.10.2021 jeweils von 19:00 bis 19:30 Uhr. M.A.X. ist ein 30-minütiges Group Fitness Format und basiert auf strukturierten Übungsabfolgen in welchen Ausdauer, Kraft und Kooridination trainiert werden. M.A.X. ist ein effektives Ganzkörpertraining zu cooler Musik. Es ist auch eine mentale und körperliche Herausforderung, es kräftigt und strafft die Beine, Gesäß, Oberkörper und Rumpfmuskulatur, verbessert das Balancegefühl und die Koordination, optimiert den Stoffwechsel und steigert die Koordination und ist schweißtreibend……. Anmeldung und weitere Informationen in der TG Geschäftsstelle unter 04944-1423 oder per Mail an info@tg-wiesmoor.de. Anmeldungen sind ebenfalls über die TG-App möglich.

 

TG Wiesmoor Taekwondo

 

Am Samstag den 18. September nahmen die Taekwondo Wettkämpfer der TG Wiesmoor unter der Leitung von Stefan und Anna-Lena Rose an einem Wettkampf-Lehrgang im Kampfsport-Zentrum Özdemir in Delbrück teil.


Durchgeführt von Großmeister (5. Dan) Harun Özdemir konnten sich die Teilnehmer der TG Wiesmoor mit erfahrenen und erfolgreichen Turnierkämpfern auf die kommenden Turniere vorbereiten. Schwerpunkt bei diesem Lehrgang war die Weiterentwicklung der effektiven Technik und Taktik in der Kategorie Kampf.

Yoga-Kurs bei TG Wiesmoor

Die TG Wiesmoor reagiert auf die vermehrte Nachfrage nach Entspannungskursen in den Abendstunden. Ab der 39. Kalenderwoche wird das Hatha Yoga Angebot um zwei Kurse erweitert; Donnerstags von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr und freitags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung in der Geschäftsstelle des Vereins unter der Telefonnummer 04944-1423 oder per Email an info@tg-wiesmoor.de ist erforderlich.

Mittwoch, 22. September 2021

E-Auto für die Blütenkönigin

vorher: Krone richten!

Hydrangea I. - Wiesmoors neu gewählte Blütenkönigin, bürgerlich bekannt als Anna-Lea Oltmanns, erhielt heute ihr für ein Jahr verliehenes Krönungsfahrzeug - ein 100% elektrisches Auto der Marke Renault!


Christine Rolf aus der Geschäftsführung, bereitete die Übergabe vor.



Mit dabei waren (v,.l.) Bürgermeister Friedrich Völler, Hans-Werner Rolf und Karin Bittner-Deyerling als Betreuerin des Königshauses.


Das Auto der Blütenkönigin ist ja 100% elektrisch - deswegen wurde die Ladestation ders Autohauses erwähnt. Ein Ladezyklus auf 100% dauert etwa 2 1/2 Stunden.


 

Anna-Lea Oltmanns - Christine Rolf

Christine Rolf - BM Friedrich Völler - Anna-Lea Oltmanns
 
Christine Rolf - der neue Wagen der Blütenkönigin - die Blütenkönigin


Dienstag, 21. September 2021

TG Wiesmoor - Taekwondo


Am Samstag den 18. September nahmen die Taekwondo Wettkämpfer der TG Wiesmoor unter der Leitung von Stefan und Anna-Lena Rose an einem Wettkampf-Lehrgang im Kampfsport-Zentrum Özdemir in Delbrück teil.


Durchgeführt von Großmeister (5. Dan) Harun Özdemir konnten sich die Teilnehmer der TG Wiesmoor mit erfahrenen und erfolgreichen Turnierkämpfern auf die kommenden Turniere vorbereiten. Schwerpunkt bei diesem Lehrgang war die Weiterentwicklung der effektiven Technik und Taktik in der Kategorie Kampf.

Montag, 13. September 2021

Ferienbetreung Herbstferien 2021

Die Stadt Wiesmoor wird in Kooperation mit dem Landkreis Aurich in den Herbstferien 2021 ein verlässliches Angebot für die Betreuung von Kindern im Grundschulalter anbieten.

Aufgrund der Corona-Pandemie steht in diesem Jahr nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Diese Plätze sind vorrangig für Kinder vorgesehen, deren Eltern aufgrund ihrer Erwerbstätigkeit die Betreuung ihrer Kinder nicht sicherstellen können. Sollte die Anzahl der Anmeldungen die Anzahl der freien Plätze überschreiten, können nicht alle Kinder in die Betreuung aufgenommen werden. Ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz besteht nicht.

 

Das Angebot ist vorgesehen für Kinder, die im Schuljahr 2021/2022 die Grundschule besuchen und wird in den Woche vom 18.10. bis zum 22.10.2021 von 7:30 bis 13:00 in den Räumlichkeiten der Grundschule Wiesmoor Mitte stattfinden. Die Anmeldung erfolgt wochenweise.

 

Für die Teilnahme der Kinder werden 50,- € pro Kind/Woche (Geschwisterkind 30,- €) erhoben.

 

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie kann nur ein eingeschränktes Programm vorgehalten werden. So entfallen Kooperationsveranstaltungen mit dem Ferienpass (z.B. Tagesfahrten) und Kochveranstaltungen.

 

Die Anmeldung erfolgt bis zum 01.10.2021 schriftlich bei der Stadt Wiesmoor. Das Anmeldeformular wird auf der Internetseite der Stadt Wiesmoor (www.wiesmoor.de) zum Download angeboten.

 

 

Für weitere Informationen steht Ihnen die Stadtjugendpflege Wiesmoor (Herr Hofer) gern zur Verfügung. Sie erreichen ihn telefonisch unter 04944/927421 oder 0174 925 2017 oder per E-Mail über Michael.Hofer@wiesmoor.net

 

 

Sonntag, 12. September 2021

12.09.2021 - Wahltag in Wiesmoor

 Bürgermeisterwahl:

Als neuer Bürgermeister wurde Sven Lübbers mit über 60% aller Stimmen gewählt!

Auf der Internetseite der Stadt wird das Endergebnis dargestellt

Screenshot von meinem Computer
Quelle: Homepage der Stadt Wiesmoor

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfog bei der zukünftigen Aufgabe!

Donnerstag, 9. September 2021

Probleme für Kinder in 2 Haushalten

Dieser Hilferuf erreichte mich und es wurde um Veröffentlichung und möglichst Hilfe gebeten.


Bild: Flechtwerk

Sehr geehrter Hans-Jürgen Adams,

ich wende mich an Sie weil wir auf Ihren Blog "Wiesmoor Info" auf Facebook aufmerksam geworden sind und Sie um Ihre Unterstützung bitten wollen:
Wir sind eine gemeinnützige Organisation, die sich seit 12 Jahren für Kinder mit zwei Elternhäusern engagiert. Viele Kinder in Deutschland leben nach einer Trennung oder Scheidung der Eltern entfernt von Papa oder Mama. Längst nicht jeder Papa oder jede Mama kann sich die regelmäßigen Ausgaben leisten, weil die abendliche Heimfahrt nach dem Papa-Tag oder Mama-Tag angesichts der Entfernungen nicht mehr möglich ist. Wir vermitteln diesen anreisenden Papas/Mamas ehrenamtliche Gastgeber*innen, die in der Regel ein Mal im Monat über ein Wochenende einen Schlafplatz und/ oder ein Spielzimmer zur Verfügung stellen. Nun hat sich bei uns ein Papa gemeldet, der seine 7 Monate alte Tochter in Wiesmoor jedes Wochenende besucht. Dafür reist er 200 km an. Könnten Sie in Ihrem Blog über unsere Initiative berichten und über ein Facebook Posting mögliche Gastgeber ansprechen? Wir suchen jemanden, der einen Schlafplatz und ein Spielzimmer für Papa H. hat oder jemanden im Umkreis von Wiesmoor kennt. Eine Anmeldung als Gastgeber oder Gastgeberin ist ganz einfach unter diesem Link möglich:

Die Anmeldung verpflichtet noch zu nichts.
Wenn Sie Fragen haben rufen Sie mich gerne an unter: 0151/19026387
Viele Grüße

Julia Reichel
Community- Managerin

Mein Papa kommt® / Meine Mama kommt® - Für Kinder mit zwei Elternhäusern
eine Initiative der Flechtwerk 2+1 gGmbH
Karlsplatz 6
80335 München

Telefon 089 / 929 27 101  
Wir sind von Mo - Do von 11 - 16 Uhr und Fr von 10 - 12 Uhr 
telefonisch erreichbar. 
Per Email sind wir darüber hinaus erreichbar und rufen zurück.

Wir sind für den Förderpenny nominiert! Stimmt noch bis zum 11.9. ab und helft uns eine Jahresförderung von PENNY-Markt zu bekommen! Der Förderpenny - Soziales Engagement | PENNY.de

Mein Papa kommt / Meine Mama kommt steht unter der Schirmherrschaft von Franziska Giffey.

Flechtwerk 2+1 gGmbH | Sitz: München, Amtsgericht München: HRB 200544 | Geschäftsführende Gesellschafterin: Annette Habert | Diese Email und etwaige Anlagen können vertrauliche Informationen enthalten. Sollten Sie diese Email irrtümlich erhalten haben, ist Ihnen dieser Umstand hiermit bekannt. Bitte benachrichtigen Sie uns in diesem Fall umgehend durch Rücksendung der Email und löschen Sie diese Email einschließlich etwaiger Anlagen von Ihrem System. Vielen Dank. 

TG Wiesmoor: Sportangebot mit Kinderbetreuung

Die TG Wiesmoor bietet dreimal pro Woche, Montag, Mittwoch und Freitag vormittags eine Kinderbetreuung für ihre Vereinsmitglieder an.

Während dieses Betreuungsangebotes gibt es die Möglichkeit das vereinseigene Fitnessstudio zu nutzen.

Darüber hinaus bietet der Verein diverse Kursangebote an; am Montag vormittag einen Beckenbodenkurs und einen Faszientraining Kurs, am Mittwoch vormittag gibt es freie Plätze beim Mama-Baby-Yoga und am Freitag vormittag finden zwei Pilates Kurse statt. Mittwochs gibt es zusätzlich die Möglichkeit am kostenlosen Fitness-Dauerangebot Cross Workout teilzunehmen.

Auch der Rehabilitationssport in Form von Gymnastik in Gruppen oder das Funktionstraining in Form von Trockengymnastik ist Bestandteil des Bewegungsangebotes am Montag und Freitag vormittag. Hierfür wird eine ärztliche Verordnung benötigt.

Nähere Informationen zu allen Angeboten sowie der Kinderbetreuung gibt es in der Geschäftsstelle der TG unter der Telefonnummer 04944-1423 oder per Email an info@tg-wiesmoor.de.

 

Sonntag, 5. September 2021

Wahl der Blütenkönigin 2021

Eigentlich hätte das diesjährige Blütenfest das 70. Blütenfest sein sollen - weil aber coronabedingt das Blütenfest 2020 ausgefallen ist, feiern wir heute - ganz pragmatisch - das 69. Blütenfest!

Wie seit vielen Jahren, treten Wiesmoorer Line-Dancer "Lightning Boots" auf, um das Publikum während des Wartens auf den Beginn der Veranstaltung zu unterhalten.

Lightning Boots


Volkstanzgruppe 

Tanzvorführung der Volkstanzgruppe

MdB Johann Saathoff mit Ehefrau Sonja warten auf die Vorstellung

Tanzpause

Tanz

Stadtorchester

Leitung Burghard Tamm

Das noch aktuelle Königshaus...

... vor dem Betreten der Bühne

Der Krönungswagen vom gestrigen Kindergarten-Korso mit jungen Volkstänzerinnen


Ludger Abeln begrüßt das Publikum

... begrüßt das Stadtorchester

Krönungswagen vom Kinderkorso


Ludger Abeln im Gespräch mit Bürgermeister Völler und Schirmherr Olaf Meinen;
Meinen ist in Zwischenbergen aufgewachsen und ging in Hinrichsfehn zur Schule

Begrüßung der Delegation aus Budenheim

Das scheidende Königshaus

Volkstänzerinnen

Das Fahrzeug der neuen Blütenkönigin - vollelektrisch

Das Königshaus dankt ab

Vorstellung Alena Meyer

Vorstellung Anna-Lea Oltmanns

Vorstellung Sarah Emkes

Korsowagen Kindergarten Muuskestuuv, Voßbarg

Wikinger

Es sind 1000 Zuschauer auf der Freilichtbühne erlaubt. Sie sind unter der 3 G - Vorlage zugelassen: Sie müssen geimpft, genesen oder getestet sein.
Um auch bei lediglich 3 Bewerberinnen den Besuchern etwas bieten zu können, werden mehr Tanz- Show- Turn- und Gesangsbeiträge als üblich gezeigt.









Daniela Osterkamp war bereits vor 3 Jahren in Wiesmoor.
Sie betont, dass sie niemanden kopieren will und ihren eigenen Stil gefunden hat.

Daniela Osterkamp

Das Publikum geht begeistert mit

Ludger Abeln überreicht Daniela einen Blumenstrauß.
Daneben Abelns Moderations-Assistentin Jantje Saathoff. Sie hat mit 8 Jahren während eines Auftritts zu Abeln gesagt, sie würde gerne einmal mit ihm moderieren.
Das hat sie heute souverän und großartig erledigt!

v.l.: Jantje Saathoff, Sarah Emkes, Olaf Meinen, Anna-Lea Oltmanns, Friedrich Völler, Alena Meyer

Die Krönung der Blütenkönigin


PrinzessinSarah Emkes erhält die silberne Krone, ebenso Alena Meyer

Das Königshaus stellt sich den Fotografen

Vor dem neuen Krönungswagen