Montag, 21. Dezember 2020

Wiesmoor - Fritteuse geriet in Brand

In einem Imbissbetrieb an der Hauptstraße in Wiesmoor geriet gestern Abend, gegen 19.45 Uhr, aus bislang ungeklärter Ursache eine Fritteuse in Brand. Personen wurden nicht verletzt. Über die Dunstabzugshaube in dem Imbiss breiteten sich die Flammen bis nach oben auf das Dach aus. Die unbewohnte Oberwohnung über dem Imbiss wurde dabei stark verrußt. Mitarbeiter in dem Imbiss entdeckten während der Arbeit den Brand und alarmierten die Rettungsleitstelle. Die Feuerwehr rückte mit über 50 Einsatzkräften zum Brandort aus. Außerdem schaltete ein Mitarbeiter der EWE die Gas-und Stromzufuhr ab. Die Fritteuse wurde durch den Brand zerstört, die Dunstabzugshaube zum Teil beschädigt, diverse Lebensmittel verrußt. Der Schaden beläuft sich im fünfstelligen Bereich.

Keine Kommentare:

Kommentar posten