Freitag, 4. Dezember 2020

Pressemitteilung zum Individualsport bei TG Wiesmoor

Nach einer Phase der vorsichtingen Wiedereröffnung des Sportbetriebs in der TG Wiesmoor hat der erneute Lockdown den Betrieb wieder zum Erliegen gebracht. Diese unbefriedigende Situation hat der Vereinsführung nicht so gefallen und man hat nach Wegen gesucht und gefunden, den sportlich interessierten Menschen in Wiesmoor eine zwar eingeschränkte, aber immerhin sportliche Betätigung anzubieten. Dazu schrieb der Vereinsvorstand eine Pressemitteilung, die ich hier im Wortlaut veröffentliche:

Aktueller Vorstand (Aufnahme vom 26.09.2019) h.v.l.: Sascha Scholz, Carina Hornung, Sven Schnau, Jens Albers, Joachim Lammers / v.v.l.: Verena Moder, Jens-Gunnar Dunkhase, Anna-Lena Ehmen

ZITAT

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Jahresbeginn 2020 erschien wie jeder Neubeginn: Neues Jahr, neues Glück! Wähnten wir uns noch in Sicherheit, als wir die Bilder und Nachrichten aus China sahen, bestimmten schon bald Worte wie Mindestabstand, Maskenpflicht, Homeoffice und Reproduktionszahl unseren Alltag. Abläufe und Ziele mussten schnellstmöglich der neuen Realität angepasst werden und praktikable Lösungen mussten gefunden werden, um den Spagat zwischen Gesundheitsschutz und Funktionsfähigkeit täglich zu meistern.

Mit den Lockerungen zum Ende des ersten Lockdowns entstanden Hoffnung und Zuversicht auf etwas mehr Normalität. Auch wir begannen mit der schrittweisen Wiederaufnahme des regulären Sportbetriebs. Zu Beginn der „dunklen Jahreszeit“ geschah jedoch, womit die meisten Experten gerechnet hatten. Ein erneuter Lockdown traf uns, wie so viele Sportvereine, mit voller Wucht. Erneute Kontaktbeschränkungen und die damit verbundenen Einschränkungen treffen gerade in Herbst und Winter Menschen noch härter. In dieser Zeit wollen wir unsere Mitglieder aber nicht im „Regen“ stehen lassen und haben nach umsetzbaren Sportmöglichkeiten im aktuellen Teil-Lockdown gesucht


Gegen Ende des Jahres kann ich sagen, dass 2020 ein sehr anstrengendes Jahr für uns Ehrenamtliche war. Für 2021 sind wir aber optimistisch, dass es besser werden wird. Dafür gibt es zum Glück erste Anzeichen, wie z. B. die aktuellen Planungen zum Impfschutz.

An dieser Stelle möchte ich mich bei ihnen für die positiven Berichterstattungen über die TG Wiesmoor ganz besonders bedanken und wünsche ihnen trotz der derzeitigen Umstände eine friedvolle Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Bleiben sie zuversichtlich und gesund!

Mit sportlichen Grüßen
Joachim Lammers 
 

PRESSEMITTEILUNG

Die Turngemeinschaft Wiesmoor (TG) bietet seinen Mitgliedern während des Teil-Lockdowns die Möglichkeit Individualsport in den Räumlichkeiten des Vereinssportcenters und auf dem vereinseigenen Gelände durchzuführen.

In der Hoffnung, dass es einen zügigen Weg zurück in unser vielfältiges Sportangebot gibt, stellen wir unseren Mitgliedern ab Montag, 07.12.2020 unsere Räumlichkeiten im Vereinssportcenter und auf den Außenanlagen zu Verfügung um sich individuell fit zu halten. Da Sport nun mal einen wesentlichen Teil des gesellschaftlichen Lebens darstellt, haben Vorstand und Geschäftsführung entschieden, so schnell wie möglich einen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb anzustreben. Ein Trainerteam mit Christina Schulz, Daniel Helmerichs und Sascha Scholz haben hierfür im Haus 4 unseres Vereinssportcenters ein Fitness-Parcours aufgebaut, mit dem wir eine Möglichkeit zum Trainieren während des Teil-Lockdowns geschaffen haben.




Fotos Parcours in Haus 4

Bouleanlage

Die Corona-Pandemie stellt enorme Herausforderungen an uns als Sportverein und sie gehört schon fast zur Normalität. Trotz dieser Quasi-Normalität steht der Schutz der Gesundheit bei uns an oberster Stelle. Die jeweils aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurden den räumlichen Gegebenheiten angepasst und die Optimierung der Maßnahmen unseres Hygienekonzepts, die sich bereits nach dem Lockdown im Frühjahr bewährt haben, kommen ebenfalls zur Anwendung. In der Umsetzung dieser Regelungen ist es beispielsweise so, dass Mitglieder alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstandes bei uns trainieren können.

Um den Ablauf bei der Vergabe der Zeiträume immer im Blick zu haben, wurde die App der TG in geeigneter Form optimiert. Trainingseinheiten sind in der App vorgegeben und können hier direkt gebucht werden. Den Mitgliedern entstehen hierfür keine zusätzlichen Kosten.

Als weitere Möglichkeit kann beispielsweise im Außenbereich die Boule-Anlage von Mitgliedern genutzt werden, aber auch andere Hallen und das Dojo des Vereinssportcenters können für Individualsport von Mitgliedern nach Absprache mit der Geschäftsstelle genutzt werden.

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten