Freitag, 2. Oktober 2020

Grundschulkinder sammeln für die „Friedeburger Tafel“

Bericht und Foto: Eva Stercken

Der traditionelle Erntedank-Gottesdienst, den die Kinder der Grundschule Wiesmoor-Mitte jedes Jahr Anfang Oktober feiern, muss in diesem Jahr coronabedingt leider ausfallen.

Das hinderte die gut 200 Mädchen und Jungen der Grundschule jedoch nicht, sich darauf zu besinnen, wie gut es ihnen selbst geht, dafür dankbar zu sein und an diejenigen zu denken, die nicht so viel haben. So brachten sie in den vergangenen Tagen kistenweise Obst und Gemüse mit zur Schule. Unmittelbar vor dem „Tag der Deutschen Einheit“ wurden die Gaben an zwei ehrenamtliche Mitarbeiter der "Friedeburger Tafel", Frau Baldze und Herrn Rippen, übergeben. Von denen war zu erfahren, dass auch viele Familien Wiesmoors das Angebot der Friedeburger Tafel in Anspruch nehmen.

Die 6- bis 10jährigen freuten sich sehr, teilen und damit anderen helfen zu können. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten