Dienstag, 6. Oktober 2020

Aufgehende Sonne - Selbsthilfegruppe für Menschen in seelischer Not in Wiesmoor

Wiesmoor – ar / Unter dem Symbol der aufgehenden Sonne findet nach langer Corona-Pause am Montag, den 12. Oktober 2020, 18 bis 19.30 Uhr, ein Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen in seelischer Not Wiesmoor im Gemeinhaus der Friedenskirche statt.

„Jeder, der sich in seelischer Not befindet, ist auf der sog. "Schattenseite" des Lebens, so Pastor Armin Reitz zu dieser Initiative, „wie unter einer Wolke, die ihm das Sonnenlicht verwehrt. Wir wollen ihm helfen auf dem Weg in das Licht, damit auch er - oder ein eventuell betroffener Familienangehöriger - wieder an den schönen Seiten des Lebens teilhaben kann“.

Wer z. B. an Einsamkeit, Unruhe, Angstzuständen oder Depressionen leidet, benötigt das Gespräch mit einfühlsamen Menschen, denen er seine Probleme mitteilen kann. Die Selbsthilfegruppe will die Vorurteile der Öffentlichkeit gegenüber seelisch Erkrankten abbauen helfen, denn in der heutigen hektischen Zeit ist auch ein großer Teil organischer Erkrankungen auf seelische Ursachen zurückzuführen. Natürlich ist es selbstverständlich, dass wir über Ihre Probleme zu Personen außerhalb unserer Gruppe äußerstes Stillschweigen bewahren. Selbstverständlich ist auch, dass das Hygienekonzept der Kirchengemeinde beachtet wird. Interessenten an diesem Treffen müssen bestätigen, dass sie sich symptomfrei fühlen. Es gibt eine Maskenpflicht beim Kommen und Gehen. Wer seinen Platz im Abstand gefunden hat, kann die Maske ablegen. Die Hände müssen im Gebäude desinfiziert werden. Ein eigener Teepot ist mitzubringen. Über die Hygiene wird am Eingang des Gemeindehauses vom Leiter informiert. Eine Anmeldung ist zwingend vorgeschrieben.

Wir treffen uns jeden zweiten Montag im Monat um 18.00 Uhr im Gemeindehaus der Friedenskirche Wiesmoor, Mullberger Straße, neben der Friedenskirche. Anmeldung Armin Reitz, Telefon 04944 – 20 38.

Keine Kommentare:

Kommentar posten