Samstag, 4. November 2017

Lass Ab von deiner Angst



Friedenskirche Wiesmoor
Der Kultur- und Kunstkreis Wiesmoor hatte für diesen Freitagabend, am 3. November 2017, etwas Besonderes arrangiert. Er konnte Insina Lüschen und Jens Pape engagieren zu einem zum Reformationsjubiläum passenden Konzert unter dem Motto:
Lass Ab von deiner Angst und staune - ein Konzert mit reformatorischen Liedern und Gedanken

Insina Lüschen und Jens Pape


Zu Gehör gebracht wurden


Texte und Lieder

Georg Danzer: Freiheit - Volkslied: Die Gedanken sind frei -  Bodo Wartke: Nicht in meinem Namen Jochen Klepper: Die Nacht ist vorgedrungen - Johann Sebastian Bach: Jesu meine Freude, Jesu bleibet meine Freude - Wolf Biermann: Ermutigung - Jens Pape: Monster - Poetry Slam - Marco Michalzik: Wo bist du

Stellungnahme der EKD - Distanzierung von Luthers Judenfeindschaft

Texte – Bettina von Arnim, Friedrich Hölderlin, Jürgen Moltmann, Dietrich Bonhoeffer, Martin Luther King jr.
Und Martin Luther

Konzept Insina Lüschen
Jens Pape
Manuela Stadtlander-Lüschen




Das Duo Insina Lüschen und Jens Pape tourt schon seit einiger Zeit durch Norddeutschland - war mittlerweile aber auch schon in Meran!

Die beiden Künstler haben sich bei gemeinsamer Arbeit im Umfeld von Kinderliedermacher Rolf Zuckowsky kennengelernt und arbeiten seitdem in verschiedenen Projekten zusammen.

In der Friedenskirche wussten sie erneut zu überzeugen. Kein Wunder, es war ein Heimspiel!  Mutter Manuela Stadtlander-Lüschen war als langjährige Schulleiterein der Grundschule am Ottermeer und Leiterin des dortigen Grundschulchors unvergessen.

Insina war Chormitglied und hat die Musik quasi mit der Muttermilch aufgenommen.

Fotos, aufgenommen beim Konzert:



Vorstellung: Zöbelein, Lüschen, Pape
Zöbelein, Lüschen, Pape, im Hintergrund Pastor Wolf
Das Konzert begann außergewöhnlich! Von der Empore begann eine Frauenstimme sehr melodiös zu singen, deren Ausdruckskraft die Zuhörer unmittelbar in ihren Bann schlug.


Schon der Titel des Vortrags bezog sich auf Luther und die Reformation: Lass Ab!
Luther war ein vehementer Gegner des damals in der katholischen praktizierten Ablasshandels. Durch die "Spende" einer Summe an die Kirche würde der Spender von allen Sünden freigesprochen. 


An einer aufgestellten Leiter wurde der Fortschritt des Programmverlaufs durch ein passendes Symbol aufgezeigt.

Auf der obersten Stufe stand "LassAb von deiner Angst" , nach Abschluss des ersten Beitrags wurde auf der nächsten Stufe bezeugt: "Du bist frei".
 









Insina Lüschen überzeugte mit ihrer Simme und ihrer Musikalität, Jens Pape mit virtuosem Klavierspiel und ebenfalls hervorragendem Gesang. Beide Stimmen passten außerordentlich gut zusammen.

Eine Besucherin äußerte später auf unsere Aussage, dass es uns sehr gut gefallen habe:
Uns auch sehr...die Stimme ist einfach wunderschön...

Das Konzert endete mit dem Öffnen einer Schachtel mit einem Pustefix als Inhalt. So waren also auch noch Show-Effekte angewandt worden.




Das Publikum dankte am Ende mit herzhaftem Applaus im Stehen!


Dier Künstler bedankten sich beim Publikum!



Pastor Wolf bedankte sich beim Künstlerpaar und überreichte jedem Interpreten eine weiße Rose.


Markus Zöbelein bedankte sich beim Künstlerpaar mit einem edlen Tropfen.

Ein unvergesslicher Abend!

Auf YouTube kann man das auch akustisch nachvollziehen.