Mittwoch, 23. Mai 2018

8. Märchenfest im Torf- und Siedlungsmuseum

Heike Tönjes
Am kommenden Sonntag schlagen die Kinderherzen wieder höher - das Torf- und Siedlungsmuseum wird wieder Heimat sein für viele Märchenfiguren. Die Geschichten dazu erzählen Karin Ledig aus Ritterhude, Sabine Schulz aus Oberhausen, Irene Petzold-Kroté aus Fischerhude und Brigitte Hagen und Heike Tönjes vom Duo Märchenklang aus Fehnland., Susanne Theis aus Wenningsen und Lore Giesen-Wiche aus dem Schwarzwald.
Ingo Kleen aus Hesel wird die Zuschauer wieder mit Zaubertricks verblüffen, die Oldenburger Puppenbühne Heyderhoff lässt Hohnsteiner Handpuppen Märchen erzählen. Unterricht wie vor 100 Jahren lassen Alfred Meyer und Heino Rocker in der Dorfschule lebendig werden. Ein Preisausschreiben lockt mit Buchgewinnen, Lydia Herrmann schminkt KInder und beim Team von der Wiesmoorer Jugendpflege werden KInder in märchenhaften Kleidern fotografiert.

Kinder können in einem Bastelshop selbst ihre Kreativität erproben, die Johanniter bieten Aktionen an und Erika Engelhard, Kinderbuchautorin aus Wiesmoor, stellt ihre Bücher vor.

Das alles geschieht am Sonntag, den 27. Mai in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Parkmöglichkeiten an der Blumenhalle und auf dem Parkplatz der Freilichtbühne. Die Zufahrt über den Resedaweg ist gesperrt.

Mit der märchenhaften Lorenbahn kann man sich gegen kleines Entgelt von der Blumenhalle zum Museum fahren lassen - und später auch wieder zurück.