Freitag, 12. Februar 2021

Pressemitteilung der TG Wiesmoor

Die Parkplätze vom Sportcenter sind in der Regel belegt.
Aktuell sieht es leider so aus, als befänden wir uns im Winterschlaf
(Coronaschlaf wäre vielleicht passender).



Politiker verlängern den Lockdown und die TG Wiesmoor geht mit seinem
Individualsportangebot für Vereinsmitglieder ebenfalls in die Verlängerung

Beim Sport wie im Leben sind die Wege manchmal holprig. Dass das so ist, merken wir in der aktuellen Covid19Situation besonders. Gerade einmal Individualsport ist bei den derzeit geltenden Pandemie-Beschränkungen erlaubt. Alleine oder zu zweit wird draußen gejoggt oder gewalkt. Viele hatten gehofft, dass sich in dieser Woche einiges in Sachen Sporttreiben ändern würde. Leider wurde der Lockdown erneut verlängert und keiner weiß wirklich genau, wann es sich merklich ändern wird. Mit der politischen Entscheidung, dass der Lockdown verlängert wird, hat sich die Vereinsführung der Turngemeinschaft Wiesmoor (TG) ebenfalls für eine Verlängerung des Individualsportangebotes entschlossen. Die vereinseigenen Sportstätten stellen wir unseren treuen Mitgliedern auch weiterhin für den Indoor-Individualsport kostenlos zu Verfügung. So sind bei uns derzeit alle Hallen von montags bis samstags für das individuelle Trainieren geöffnet. Über unsere App können Mitglieder sich für drei Fitness-Parkoure, Indoor-Cycling, Selbstverteidugung und einen Familien-Parkour registrieren. Um möglichst vielen Mitgliedern gerecht zu werden, ist die Nutzung auf 75 Minuten begrenzt. Zwischen den Einheiten ist gemäß unseres Hygienekonzeptes immer eine fünfzehnminütige Pause vorgesehen, damit die Gefahr unnötiger Begegnungen in unseren Räumlichkeiten minimiert ist.

Obwohl für viele der Gang vom Bett ins Büro sehr viel kürzer geworden ist, schwirren seit Beginn der Pandemie so viele Gedanken in unseren Köpfen herum, die bei einigen sogar zu Erschöpfung und Nervosität führen. Auch wenn Sport uns nicht zwingend glücklicher oder unglücklicher macht, man taucht einfach für einen Augenblick in das Hier und Jetzt ab und konzentriert sich ausschließlich auf sich. Man fühlt sich lebendig!

Gerne würden wir unseren Mitgliedern noch mehr Individualsportmöglichkeiten präsentieren. Leider sind die Möglichkeiten bei uns im Sportcenter erschöpft. Um dieses realisieren zu können, bräuchten wir dringend Hallenzeiten in unseren kommunalen Sporthallen. Mit geeigneten Hygienekonzepten könnten Sportvereine und Verwaltung gemeinsam etwas im Lockdown für die sportlich interessierte Bürger/-innen tun.





Caroline und Jelto toben im Familienparkour und werden im Hintergrund von Mama beaufsichtigt

Henry Aden und Bernd Mugge trainieren gemeinsam im Fitnessparkour der TG. Beim Steppen auf dem Crosstrainer ist Henry Aden sogar in der Lage zu jonglieren. Daran sieht man, dass regelmäßiges Trainieren gut für körperliche Fitness und Koordination ist. Respekt!

Auch Fahrradfahren ist in unserem Sportcenter möglich. Ideal für alle, die gerne Tour de France schauen …. Aber im Moment als Individualsportangebot auch gerne mal zum Testen für die, die nicht gleich einen ganzen Kurs buchen möchten. 

Joggen und Walken draußen geht bei uns natürlich auch.

Anmerkung der Redaktion: Hoffentlich greift die Stadt Wiesmoor den Antrag der Turngemeinschaft auf Kooperation bei den Hallenkapazitäten auf!
Eine Rückmeldung zwecks Veröffentlichung wäre schön!

 



Keine Kommentare:

Kommentar posten