Freitag, 22. Januar 2021

Kontaktbeamte der Polizei neu in Esens und Wiesmoor

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund setzt Kontaktbeamte in Esens und Wiesmoor für mehr Bürgernähe ein

Nah am Bürger und stets ansprechbar: Das sind Polizeioberkommissarin Hilke Timker von der Polizeistation in Wiesmoor und Polizeioberkommissar Joachim E. Weets von der Polizeistation in Esens. Sie sind die neuen Kontaktbeamten, so nennt sich der besondere Posten bei der Polizei. Die beiden erfahrenen Polizeibeamten setzen auf die persönliche Verbindung zwischen Bürgerinnen und Bürgern mit der hiesigen Polizei und bauen sie mit ihrer Präsenz nun weiter aus. In Esens und in Wiesmoor haben sie immer ein offenes Ohr für Probleme, Anliegen und Redebedarf.

Im Stadtgebiet Aurich hat sich der Einsatz von Kontaktbeamten als direkte Ansprechpartner für die Angelegenheiten der Bürgerinnen und Bürger bereits etabliert. Mit Hilke Timker und Joachim E. Weets wird das Konzept nun auch in den Städten Wiesmoor und Esens umgesetzt. Die Polizei ist mit dem Einsatz der Kontaktbeamten für die Bürgerinnen und Bürger auf der Straße direkt ansprechbar und greifbarer.


"Mit Frau Timker als Kontaktbeamtin für die Stadt Wiesmoor und Herrn Weets als Kontaktbeamter für die Stadt Esens haben wir zwei erfahrene und lokal verwurzelte Beamte für diese besonders bürgernahe Aufgabe gewinnen können", sagt Polizeidirektor Stephan Zwerg, Leiter der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund.(Foto: Polizei)

Die beiden Kontaktbeamten sind überwiegend zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. "So können die Bürgerinnen und Bürger die Beamten direkt ansprechen", sagt Stephan Zwerg. "Unsicherheiten und Probleme lassen sich erfahrungsgemäß bereits durch ein offenes Gespräch lösen. Sie werden aber auch in der dunklen Jahreszeit für mehr Präsenz sorgen sowie bei größeren Veranstaltungen anwesend sein."

Dem Tenor schließt sich Hilke Timker, die für den Bereich Wiesmoor zuständig ist, an: "Die Kontaktaufnahme und -pflege zu den Menschen bereitet mir sehr große Freude. Durch dieses Konzept erhalte ich einen wunderbaren Einblick in die Erwartungshaltung der Bürgerinnen und Bürger an die hiesige Polizei und auch Vorschläge, wie wir dieses gute Verhältnis weiter pflegen können. Dadurch ergeben sich für beide Seiten viele Chancen."

Auch Joachim E. Weets freut sich über seine neue und bürgernahe Verwendung in Esens, wo er als Polizeibeamter seit Jahrzehnten tätig ist: "Ich freue mich insbesondere, den Bürgern aus der Bärenstadt sowie den zahlreichen Urlaubsgästen die Hemmschwelle zur 'Polizei' zu nehmen. Zum neuen Aufgabenfeld gehört für mich auch, ortsbezogene Probleme zu besprechen und Problemlösungen gemeinsam zu erarbeiten."

POK'in Hilke Timker hat ihr Büro in der Polizeistation Wiesmoor und ist erreichbar unter 04944 914050.

POK Joachim E. Weets ist bei der Polizeistation Esens unter 04971 926500 erreichbar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten