Mittwoch, 9. April 2014

Quartalsversammlung der Feuerwehr Wiesmoor

Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder der Feuerwehr Wiesmoor zur ersten Quartalsversammlung des Jahres im Feuerwehrhaus. Der Abend stand ganz im Zeichen der offiziellen Übergabe des neuen Tanklöschfahrzeuges TLF 4000. Dazu konnten die anwesenden Kameradinnen und Kameraden der Wehr Bürgermeister Alfred Meyer, den zuständigen Fachdienstleiter der Wiesmoorer Stadtverwaltung, Horst-Dieter Schoon, den Ortsbrandmeister der Feuerwehr Marcardsmoor, Tobias Reinbacher, Kreisfeuerwehrpressesprecher Gerhard Samuels, sowie Pastor Stefan Wolf von der Friedensgemeinde Wiesmoor im Feuerwehrhaus begrüßen.

Nachdem das fabrikneue TLF bereits am 14. März in Wiesmoor eingetroffen war, wurden seitdem mehrere Mitglieder der Einsatzabteilung intensiv am Fahrzeug und der darin verbauten Technik ausgebildet, um es im Ernstfall sicher bedienen zu können.
Nun, gute drei Wochen später, war es endlich soweit. Im Rahmen der Quartalsversammlung übergab Bürgermeister Meyer nach einer kurzen Ansprache den Fahrzeugschlüssel an Stadtbrandmeister Uwe Behrends. Dieser dankte dem Bürgermeister, sowie natürlich auch dem Rat und der Verwaltung der Stadt Wiesmoor für die hervorragende Zusammenarbeit bei der Ersatzbeschaffung für das bisherige, 25 Jahre alte Tanklöschfahrzeug. Behrends überreichte den Schlüssel schließlich dem Ortsbrandmeister Karlheinz Bienhoff, der ihn wiederum direkt an den zuständigen Gruppenführer Bernd Slink weiter gab. Im Anschluss daran erhielt Pastor Wolf das Wort. Er dankte allen Mitgliedern der Feuerwehr für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit und bat sowohl für die versammelten Brandschützer, als auch für das neue Feuerwehrfahrzeug um den Segen Gottes. Damit endete die offizielle Übergabe des TLF.

In der folgenden Dienstversammlung berichtete Ortsbrandmeister Karlheinz Bienhoff über die Ereignisse im letzten Quartal. Dazu zählten auch 26 Einsätze, die sich in 13 Brandeinsätze, zwölf technische Hilfeleistungen und einen Einsatz im vorbeugenden Brandschutz aufteilten. Besonders blieb den Feuerwehrleuten dabei auch der Einsatz nach dem Abriss einer Hochspannungsleitung Anfang des Jahres in Erinnerung. Obwohl sich den Einsatzkräften vor Ort eine absolut ungewöhnliche Lage bot, hatten sie die Situation dennoch schnell im Griff.
Bei zwei Brandeinsätzen wurden die Flammen durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr noch in der Entstehungsphase gelöscht und damit größerer Sachschaden vermieden. Bei einem Verkehrsunfall vor wenigen Wochen konnten die Rettungskräfte allerdings nichts mehr ausrichten. Ein Unfallopfer erlitt beim Zusammenstoß zweier Pkw tödliche Verletzungen und wurde schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr barg den Leichnam und half bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei.
Neben dem Einsatzgeschehen war die Feuerwehr auch bei einigen Veranstaltungen gefordert. Auch der regelmäßige Ausbildungsdienst, sowie die Ausbildungseinheiten der verschiedenen Sondergruppen innerhalb der Wehr wurden wieder erfolgreich absolviert. Sechs Kameraden besuchten Lehrgänge auf Kreis- oder Landesebene.
Auch Stadtjugendfeuerwehrwart Lars Mohrhusen berichte positives aus den Reihen der 27-köpfigen Jugendabteilung der Feuerwehr Wiesmoor. Nach dem Abschluss der Renovierungsarbeiten im Obergeschoss des Feuerwehrhauses erstrahlt der Jugendfeuerwehrraum in neuem Glanz. Demnächst soll ein weiterer Teil des Obergeschosses zu Umkleideräumen für die Jugendlichen ausgebaut werden.
Auf der Tagesordnung der Versammlung standen außerdem die Wahl eines neuen Zugführers und zwei Beförderungen.

Da der bisherige Zugführer der Feuerwehr Wiesmoor für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand, schlug die Versammlung Holger Eyhusen als Nachfolger für diesen Posten vor. Er wurde mit großer Mehrheit gewählt.
Nach Absolvierung der Mindestdienstzeit und den erforderlichen Lehrgängen konnten die Geschwister Katja und Tim Helmerichs die Beförderung zur Hauptfeuerwehrfrau, bzw. zum Hauptfeuerwehrmann von Ortsbrandmeister Bienhoff entgegennehmen. 

Auf dem Bild v.l.n.r.: Stellvertretender Ortsbrandmeister FF Wiesmoor Klaus Heinen, Ortsbrandmeister FF Wiesmoor Karlheinz Bienhoff, Stadtbrandmeister Uwe Behrends, Katja Helmerichs, Tim Helmerichs, Bürgermeister Alfred Meyer, Pastor Stefan Wolf, Ortsbrandmeister FF Marcardsmoor Tobias Reinbacher, Zugführer Holger Eyhusen