Posts für Suchanfrage Alloheim werden nach Relevanz sortiert angezeigt. Nach Datum sortieren Alle Posts anzeigen
Posts für Suchanfrage Alloheim werden nach Relevanz sortiert angezeigt. Nach Datum sortieren Alle Posts anzeigen

Samstag, 16. Mai 2020

Rotary Club Großefehn/Wiesmoor startet Aktion für „Alltagshelden“


 
Jeder Einzelne ist aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus gefordert, Verantwortung zu übernehmen, sich zurückzunehmen und auf das Wesentliche zu reduzieren. Während viele Menschen ihre Kontakte auf ein Minimum verringern sollen und müssen, sind einige Berufsgruppen um so mehr gefordert. 

Gerade die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen leisten momentan einen besonders wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Zusätzlich zu dem schon vor Corona herausfordernden Arbeitspensum, sind sie seit Verhängen der Kontaktsperre die einzigen Bezugspersonen der Heimbewohner und müssen die Einsamkeit und die Traurigkeit darüber, dass sie ihre Liebsten nicht sehen können, auffangen. Eine Aufgabe, die gar nicht hoch genug geschätzt werden kann.

Der Rotary Club wollte hierfür ganz herzlich „Danke“ sagen und diesem Wort auch Taten folgen lassen. 

Übergabe Cirksena

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter einschließlich der Auszubildenden (insgesamt 170) in den in Großefehn und Wiesmoor ansässigen Alten- und Pflegeheimen AWO Wohnpark Großefehn, Pflegedienst Cirksena, AWO Wohnpark Wiesmoor, Alloheim Wiesmoor, Josefinenhof und Haus Büsing erhielt vom Rotary Club Großefehn/Wiesmoor einen Gutschein in Höhe von 40 Euro eines ortsansässigen Gastronomiebetriebes. 

Mit dieser Gutscheinaktion möchte der Rotary Club gleichzeitig die Solidarität mit den Gastronomiebetrieben in Großefehn und Wiesmoor signalisieren. Es ist auch ein Dank an die Menschen, die allzu oft nicht im Fokus stehen, aber wichtige Aufgaben in unserer Gesellschaft übernehmen.

Die beschenkten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren total überrascht und völlig überwältigt. Die Freude in ihren Augen, die teilweise auch mit ein paar Freudentränen verbunden waren, bestätigten, dass der Rotary Club Großefehn/Wiesmoor mit dieser Aktion genau die richtige Entscheidung getroffen hat.
 

Freitag, 14. September 2018

Alloheim verschönert die Außenanlage


Der etwas sterile Eindruck der Außenanlage der Alloheim Seniorenresidenz sollte im Rahmen einer Pflanzaktion verschönert werden. Unter der Regie von Anita Korth und ihrem Team geriet die Aktion am heutigen Freitag zu einem tollen Erfolg.

Angehörige, Bewohner, Mitarbeiter verschönerten den Garten von der Residenz! Alle Mitwirkenden freuten sich, dass so viele Ableger und Spenden eingetroffen waren und bedanken sich dafür ganz herzlich! Die Bewohner wirkten freudig mit und äußerten Tipps und Vorschläge, damit es im Umfeld der Residenz bald grünt und blüht. Der Verlauf der Pflanzaktion in Bildern:







Pressemitteilung und Fotos vom Alloheim übersandt und zur Veröffentlichung frei gegeben.

Mittwoch, 11. Juli 2018

Ich brauche Hilfe - und nun?



Die oben genannten Institutionen bieten eine Informationsveranstaltung zum Thema  "Rund um die Pflege" an.
Diese findet statt am Sonntag, den 15.07.2018 um 15.00 Uhr in der Alloheim Senioren-Residenz "Wiesmoor"
Hauptstraße 108
26639 Wiesmoor.

Die Veranstaltung dürfte interessant sein für Menschen, die auf Hilfe und Pflege angewiesen sind oder diese in Kürze benötigen, ebenso aber auch für Angehörige dieses Personenkreises.



Dienstag, 29. Mai 2018

Tag der offenen Tür im Alloheim

Seit der Eröffnung im Oktober 2017 ist die Seniorenresidenz Alloheim jetzt fast ein halbes Jahr in Betrieb. Das wurde am vergangenen Sonntag mit einem Tag der offenen Tür der Bevökerung in Wiesmoor und außerhalb vorgestellt.

Das Haus ist mittlerweile zu 50% ausgelastet. Viele Patienten kommen nach Krankenhausaufenthalt zur Kurzzeitpflege. Das Personal um Heimleiterin Heike Sarr und Pflegedienstleiterin Lisa Eilers ist mit recht sehr stolz auf die bisher geleistete Arbeit.

Sie stellten Fotos vom Tag der offenen Tür zur Verfügung






Alle Fotos: Eilers

Freitag, 3. November 2017

Eröffnungsfestakt Alloheim Seniorenresidenz Wiesmoor

Anfang Oktober stand die Seniorenresidenz kurz vor der Fertigstellung -
Wiesmoor-info war dort.

Heute, am 3. November 2011, fand die feierliche Eröffnung statt. Neun Bewohner sind seit dem 1. November eingezogen - fünf nahmen an der Eröffnungsfeier teil.

Bewohner der Residenz mit Angehörigen
Viele Menschen waren der Einladung zur Eröffnung gefolgt. Auch Vertreter anderer Seniorenheime und Pflegediensten waren zur Gratulation erschienen, ebenso Pastor Stefan Wolf von der Friedenskirchengemeinde und Bürgermeister Friedrich Völler.

Wolf und Völler li., Festgäste


Jan Bleeker

Für den musikalischen Hintergrund sorgte Jan Bleeker.

Frau Heike Sarr als Einrichtungsleitung begrüßte in ihrer Eröffnungsansprache die Gäste. Sie erwähnte, dass sich das Haus bereits mit Leben gefüllt habe. Die Bewohner seien gegenwärtig alle im oberen Geschoss der Einrichtung untergebracht, somit könne hier im Eingangsbereich und Café gefeiert werden. Sie bedaankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die dafür Sorge tragen würden, dass es allen Bewohnern gut geht und sie sich wohl fühlen.

Residenzleiterin Heike Sarr
Frau Sarr begrüßte Herrn Bernd Woithe, den Regionalleiter und übergab dann das Wort an Herrn Jörg Erwin, der als Geschäftsführer für den Bereich im Norden verantwortlich ist.

Jörg Erwin
Neben seinen guten Wünschen für die Einrichtung trug er zur Deutung des Begriffs "Alloheim" bei.  Alois Mollik, genannt "Allo" gründete 1973 sein erstes Pflegeheim. Es wurde deshalb "Alloheim" genannt. Der Name wurde Programm und setzte sich durch für alle Heime in dieser Trägerschaft.

Ansprache Erwin
 Anschließend übergab Frau Sarr das Wort an Bürgermeister Völler.


Bürgermeister Friedrich Völler
Bürgermeister Völler freute sich über die Eröffnung dieser Seniorenresidenz. Angesichts der Veränderungen in der Altersstruktur der Bevölkerung werde der Bedarf solcher Einrichtungen noch zunehmen - zumal es ja heutzutage nur noch ganz vereinzelt Familien geben würde, in denen drei Generationen unter einem Dach leben. Wenn dann die Kinder oder Enkelkinder weit entfernt leben würden, seien die Senioren bei Pflegebedürftigkeit auf Pflegedienste oder sogar Seniorenheime angewiesen. Über die Problematik bei Pflefällen in der Familie wisse er aus eigener Anschauung her Bescheid.

Bürgermeister Völler überreichte Frau Sarr dann, verbunden mit den Grüßen von Rat und Verwaltung der Stadt Wiesmoor, ein Präsent.

Übergabe des Präsents der Stadt Wiesmoor
Pastor Stefan Wolf überbrachte Grußworte der Friedenskirchengemeinde Wiesmoor und sprach einen Segen.

Stefan Wolf
Festgäste
Ein Büfett wurde gereicht zur Stärkung der Festgäste und zum Qualitätsnachweis der hauseigenen Küche.







Sonntag, 8. Oktober 2017

Tag der offenen Tür in der Seniorenresidenz Wiesmoor

Heute, am 8. Oktober 2017, fand ab 11 Uhr der in einem früheren Artikel angekündigte Tag der offenen Tür statt.

Halbstündlich boten Heike Sarr (Residenzleitung) und Lisa Eilers (Pflegedienstleitung) einführende Rundgänge durch das Heim an. In den auf drei Stockwerken angebotenen Einzelzimmern mit jeweils eigenem Sanitärraum mit Waschbecken, Dusche und Toilette. lässt es sich sicherlich gut aushalten. Das sehr wohnliche Mobiliar ist in warmen Farben vorhanden. Es besteht aus einem elektrisch verstellbaren Bett. Auf dem in Reichweite stehenden Nachttisch ist ein Telefon mit extra großen Tasten vorhanden. Die Tasten liegen in kleinen Mulden, so dass auch eine etwas zitternde Hand sie sicher bedienen kann.

Pflegebett

Zimmereinrichtung
Die Zimmereinrichtung ist sehr wohnlich und verbreitet absolut keine Krankenhausatmosphäre. Zusätzlich zum gezeigten Inventar ist noch ein Tisch mit einem Sessel vorhanden. Ein weiterer Stuhl wäre noch zu wünschen, damit zu zweit erscheinende Besucher einen Sitzplatz finden, ohne sich auf das Pflegebett setzen zu müssen.

Pflegedienstleitung Lisa Eilers (Mitte) im Gespräch mit Interessenten.
Im Hintergrund Küchenchef Horst Abken, der einer Besucherin den Weg weist
In einem kleinen Gesellschaftsraum hatte sich die Band Pier 104 aufgebaut und unterhielt das Publikum mit eigenen Lieder im ostfriesischen Platt!

Pier 104

Cafébereich - in jedem Wohnbereich vorhanden

Blick aus dem 1. Stock - ein Combi-Verbrauchermarkt in unmittelbarer Nähe
(An die Verkehrsplaner: Ein Zebrastreifen zur Straßenquerung wäre hier sicherlich angebracht!)
Für den 3. November ist die Feierlichkeit zur Eröffnung der Seniorenresidenz Wiesmoor geplant.



Freitag, 6. Oktober 2017

Sonntag, 8. Oktober - Kürbisfest

Der Sonntag bietet den Wiesmoorern rund um das Rathaus eine Menge Kurzweil an:

Irrtum beim angegebenen Datum - muss heißen: 8. Oktober!



Auf dem Marktplatz ist Jahrmarkt!!!

Die Wiesmoorer Geschäfte sind am Sonntagnachmittag mehrheitlich verkaufsoffen!!!

Das neu eröffnete Seniorenzentrum "Alloheim" lädt zum Tag der offenen Tür. Ein Mitarbeiter veröffentlichte:
Am Sonntag von 11 bis 17 Uhr Tag der offenen Tür im Alloheim Senioren-Residenz Wiesmoor.
Stündlich ab 11:30 Uhr Hausführungen, Gegrilltes, Pommes, Kaffee und selbstgebackener Kuchen...




 


 


Donnerstag, 21. September 2017

Alloheim Senioren-Residenz "Wiesmoor"

Anfang Oktober will die Alloheim Senioren-Residenz "Wiesmoor" den Betrieb aufnehmen. Gegenwärtig werden die letzten Arbeiten im und am Haus vollzogen.

Für den 8. Oktober 2017 ist in der Zeit von 11 - 17 Uhr ein Tag der offenen Tür geplant.

Hier will das Haus sich der Öffentlichkeit, bei Fachkräften aber auch als möglicher Arbeitgeber, vorstellen. In der hauseigenen Küche wird für die Bewohner täglich frisch gekocht - so ist auch ein Bedarf an Haus- und Küchenpersonal vorhanden!
Interessenten mögen Kontakt aufnehmen:

Alloheim Senioren-Residenz „Wiesmoor“

Leitung: Heike Sarr
Hauptstraße 108
26639 Wiesmoor
Telefon: 0170 8012455

Bei einem Besuch vorab wurde Wiesmoor-info im Eingangsberich von der Leiterin der Seniorenresidenz, Frau Heike Sarr und der Pflegedienstleiterin, Frau Lisa Eilers empfangen.

Frau Sarr, rechts, daneben Frau Eilers

Im Haus sind 61 Pflege-Einzelzimmer vorhanden, alle mit behindertengerechten Toiletten und Duschen ausgestattet, sowie 3 größere Einzelappartments - also insgesamt 64 Pflegeplätze.

Pflegeplatz mit elektrisch verstellbarem Pflegebett

Pro Pflegeplatz wird ein behindertengerechter Hygieneraum vorgehalten.


Waschplatz und Dusche

Dusche, WC - alles rollstuhlgerecht





Für Schwerbehinderte steht ein Badezimmer zur Verfügung mit einer geeigneten Badewanne.


Modifizierbare Badewanne
Bisher sind bereits einige Plätze belegt.

Acht Vollzeitpflegekräfte bilden bisher den Stamm - ausdrücklich machte die Pflegedienstleiterin, Frau Lisa Eilers darauf aufmekrsam, dass noch weitere Pflegekräfte gesucht werden und sich in diesem jungen Team gute Perspektiven für Pflegefachkräfte eröffnen würden.

Beim weiteren Rundgang wurden die in jedem Stockwerk vorhandenen Gemeinschaftsräume gezeigt. Hier können sich die Bewohner untereinander treffen, um auch hier soziale Kontakte pflegen zu können, aber auch mit Angehörigen in einem gemütlichen Ambiente versammelt zu sein.
In den Gemeinschaftsräumen bestehen Koch- und Backmöglichkeiten und einer kleinen Feier steht nichts im Wege.

Kücheneinrichtung in den drei Pflegestockwerken

Gemütliche Abtrennung vom Gemeinschaftsraum

ebenso - anderes Stockwerk
großer Gemeinschaftsraum
Blick vom Balkon auf die benachbarte Wohnanlage "La Vida"
Wiesmoor-info bedankt sich für die Möglichkeit der Vorab-Berichterstattung! Beim Tag der offenen Tür am 8. Oktober wird wohl ein weiterer Besuch stattfinden und, wegen der eigenen pflegerischen Vergangenheit, gerne auch noch einmal ein Besuch nach einiger Zeit, wenn Routine eingetreten ist.

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünschen wir!

Für eine detaillierte Information empfiehlt sich der Besuch der Website der Residenz und der dort vorgehaltenen zusätzlichen Informationen:


http://www.alloheim.de/residenz/alloheim-senioren-residenz-wiesmoor-wiesmoor/