Montag, 29. August 2016

Sicherheit bei Demenz

Wiesmoor – ARW  Bei der nächsten Zusammenkunft der Angehörigengruppe für Alzheimer- und Demenzerkrankte (SHG) Wiesmoor am Dienstag, den 6. September 2016, um 19:30 Uhr spricht Frau Monika Caspers von der Firma Sandersfeld Sicherheitstechnik über die besondere Beachtung der Sicherheit bei dementieller Erkrankung, und welche Konsequenzen sich daraus ergeben.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich in den Räumen des Diakonie-Pflegedienstes in Wiesmoor, Am Nielsenpark 31, gegenüber der Blumenhalle. Dabei geht es einerseits um den Hausnotruf, andererseits um die Überprüfung und Antragstellung für die Pflegekasse. Außerdem informiert Frau Caspers auch über die Erweiterung des Systems mit zusätzlichen Sicherheitskomponenten, z.B. Rauchmelder, Bewegungsmelder, usw. Angemessene Maßnahmen ermöglichen Angehörigen von Menschen mit Demenz die innere Balance zu erhalten und ein Leben mit Qualität zu führen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Angehörige erhalten aber auch vorher Informationen über die Alzheimer SHG bei Käthe Wiemers unter Telefon 04943 / 2197080 oder per Handy: 0173 / 2197080.