Sonntag, 19. Juni 2016

Weltmeisterschaft im Sensenmähen - Wiesmoor 2016

Nach der zumindest zeitweiligen Vollabsperrung des Klosterwegs, sowohl von der Bentstreeker Straße als auch vom Spechtweg am Freitag, war das Wettbewerbs- und Festgelände am Sonnabend wieder für den interessierten Besucher erreichbar.

Hier einige Eindrücke.










 


Am Abend dann kam es auf dem Festplatz der Dorfgemeinschaft Mullberg zu einem fröhlichen Ausklang.

Verzehrstände sorgten dafür, dass keiner der Besucher Hunger leiden musste.



Beim Festkausschuss herrschte große Betriebsamkeit. Die vielen Urkunden mussten ausgedruckt werden.


 An der Außenwand war das Wettkampfareal dargestellt.


Alfred Meyer als Organisator stand wegen der Verzögerung - die Siegerehrung um 20 Uhr verspätete sich deutlich - unter Stress.


Die Wettkämpfer und ihre Begleiter, hier die Mannschaft aus Slowenien, begaben sich zur Siegerehrung und anschließendem Abschlussfest ins Festzelt.






 Die Zeit bis zur Siegerehrung wurde mit Musik und Tanz verkürzt.


 

Wegen technischer Probleme beim Organisator liegen die Siegerlisten leider noch nicht vor.
Sie werden nach Erhalt hier unmittelbar veröffentlicht.

Diese Pokale wurden vergeben:


Die Sensenblätter vom Dengelwettbewerb:



Neben den Teilnehmern aus Niedersachsen, Sachsen und Baden Württemberg nahmen Teilnehmer aus Holland, Slowenien, Österreich, der Schweiz und dem Baskenland an dieser Weltmeisterschaft teil.

Die Ergebnisse: