Donnerstag, 22. Mai 2014

4. Wiesmoorer Märchenfest

Als eine Intitiative des Vereins "Help Me - Hilfe für Kinder" findet auch in diesem Jahr wieder ein Märchenfest statt, erklärte Hinrich Ihben als Vorsitzender  des mildtätigen Vereins. Wegen drohender Terminüberschreitungen aus Anlass der Fußball-WM sollte das Fest in diesem Jahr eigentlich ausfallen. Arianne Schoon, zweite Vorsitzende des Fördervereins zur Erhaltung moorkundlichen Heimatgutes (Torf- und Siedlungsmuseum) und ehemalige Kindergärtnerin, trat an Ihben heran und gemeinsam wurde beschlossen, das Märchenfest an einem einzigen Tag, Sonntag, den 15. Juni in der Zeit von 10 bis 18 Uhr, in den Häusern und auf dem Gelände des Torf- und Siedlungsmuseums stattfinden zu lassen.
(Hier ein Rückblick auf das Fest vom vergangenen Jahr).

Auf seiner extra für das Märchenfest eingerichteten Website erläutert der Verein nähere Einzelheiten:


Das 4. Wiesmoorer Märchenfest veranstalten wir diesmal gemeinsam mit dem Verein Torf- und Siedlungsmuseum am 15. Juni von 10 bis 18 Uhr

Klassische und moderne Märchen werden auf dem Märchenfest von professionellen Märchenerzählern vorgetragen, die ihre großen und kleinen Zuhörer durch ihre Erzählweise in ihren Bann reißen. Neben den Geschichten können die Kinder auch noch andere Dinge erleben: Kinderschminken, Riesenseifenblasen pusten, basteln und weitere Spiele zum Thema Märchen. Oder erleben Sie eine Schulstunde, wie es früher einmal war.
Zum ersten Mal kann man den hervorragend ausgebildeten Vortragskünstlern im wunderschönen Ambiente des Torf- und Siedlungsmuseums zuhören. Die alten Häuser werden auf einmal sehr lebendig: Die Kolonistenstuben, das Trauzimmer, die alte Dorfschmiede und die Dorfschule werden zum Königssaal und Rapunzelturm, zur Zwergenstube und zu anderen urigen Erzählorten. Alle kleinen und großen Gäste sind herzlich eingeladen, märchenhaft kostümiert das Fest zu besuchen.
Das Museumsgelände mit den vielen "lebendigen" alten Häusern und schönen, interessanten Aussenplätzen ist somit perfekt für einen erlebnisreichen Märchentag geeignet!
Es gibt in diesem Jahr "nur" einen Märchenfestsonntag (von 10 - 18 Uhr) für große und kleine Märchenfreunde. Die sonst üblichen Abendveranstaltungen mit Märchen und Musik für Erwachsene lassen wir diesmal wegen Terminüberschneidungen (Fußball-WM) ausfallen.
Eintrittspreise:Kinder und Jugendliche ab 4 J.: 5,00 Euro
Erwachsene: 8,00 Euro
Familien (2 Erw. + max. 3 Ki.): 19,00 Euro *

Parken (5 Gehminuten):
Hinweis: Die Zufahrt über den Resedaweg ist für Besucher gesperrt!

Parkplatz Blumenhalle Dahlienstraße
(von dort mit dem Märchenzug oder zu Fuß)
oder Landschaftspark an der Freilichtbühnenstraße



*) Auf der Website ist von 2 Erwachsenen und max. 2 Kindern die Rede. Das sei falsch, so Hinrich Ihben.
Es müsse heißen: 2 Erwachsene und maximal 3 Kindern.
Die Angaben sind hier entsprechend berichtigt.

Heute, am 22. Mai 2014, wurden die Banner für das Familienfest aufgestellt. An der Hauptstraße, in Höhe von Bohlen & Doyen, stellten die beteiligten Organisatoren eines der Plakate und weitere Einzelheiten zum Festablauf  der Presse vor.






Auf dem Foto links vom Banner: Julia Hünnebeck von der Stadtjugendpflege,
rechts vom Banner: Hinrich Ihben, Vorsitzender "Help Me" und Arianne Schoon, zweite Vorsitzende vom Torf- und Siedlungsmuseum.

Hinrich Ihben betonte ausdrücklich, dass die Märchen von den Märchenerzählern vorgetragen und nicht vorgelesen - also erzählt werden!