Mittwoch, 11. Dezember 2013

Weihnachtsmarkt Wiesmoor am 3. und 4. Advent



Torf- und Siedlungsmuseum - Eingangsbereich
Im bereits vorweihnachtlich geschmückten und beleuchteten Torf- und Siedlungsmuseum fanden heute am frühen Nachmittag des denkwürdigen Tages, 11.12.13, die umfangreichen Vorbereitungen für den  Weihnachtsmarkt 2013 in einer gemeinsamen Besprechung der Vorstände des Museums und des Gewerbevereins ihren Abschluss.

v.l.: Friedhelm Bochmann; Gerold Kayser, 1. Vors. Museum; Theda Bruns, 1. Vors. Gewerbeverein;
Arianne Schoon und Helma Adden, wie Bochmann Mitglieder des Museumsvorstandes.
Theda Bruns erläuterte noch einmal die Terminwahl: Man habe den 3. und 4. Advent als Zeitpunkt der Veranstaltung gewählt, weil dann auch viele auswärts weilende Arbeiter und Studenten im Weihnachtsurlaub zu Hause seien und dadurch der Besuch des Weihnachtsmarktes im einzigartigen Ambiente des weihnachtlich geschmückten Museumsdorfes im Zusammensein mit der Familie besonders gut angenommen würde.

  • Bezüglich der Parkmöglichkeiten wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Resedaweg an den beiden Sonntagen gesperrt und nur für Anlieger frei sei.
  • Die Feuerwehr würde die nötige Regelung durchführen.
  • Ausreichender Parkplatz sei an der Blumenhalle vorhanden. Von dort könne man mit der Lorenbahn das Museums auch auf Rädern erreichen. Alternativ stünde der Parkplatz bei der Freilichtbühne zur Verfügung. Auch von dort sei das Museum nach einem kurzen Fußmarsch gut zu erreichen.
  • Zur Unterhaltung der Kinder steht ein Kinderkarussell bereit, ebenso natürlich auch das Piratenschiff, auf dem gerne herumgeklettert wird.

Zahlreiche Aussteller würden ihr Angebot unterbreiten, z. B.

Magnetschmuck, Kinderkleidung, Schmuck, Handarbeiten, Kleinkunst, Holzdeko, Spitzen, Holzarbeiten und Glaskugeln.
Kunstschmied Schaa führt sein Handwerk mit mobiler Esse und Amboss vor Ort vor.

Daneben stellen das Museum Korbflechter, Spinnerin, Stövchenmacher, Schmiedearbeiten, Spiegeldesign, Schmuckherstellung, Malerei, Handarbeiten, Teddys, selbstgemachte Marmelade zur Ansicht, bzw. zum Erwerb.

Um 16 Uhr wird der Weihnachtsmann im Museum sein und Kindern eine kleine Freude bereiten.

Die niederdeutsche Bühne wird die Besucher mit Vorlesungen unterhalten.

Verschiedene Speisen und Getränke für alle Alterstufen werden angeboten.