Sonntag, 11. Dezember 2016

Weihnachtspäckchenkonvoi IV



Wegen einiger technischen Schwierigkeiten war die geplante Übermittlung von Reiseeindrücken und Fotos von unterwegs leider nicht möglich.
Hier nun, etwas verspätet, der Abschlussbericht vom Weihnachtspäckchenkonvoi 2016. 


Nach 33 h Fahrt, aufgrund einer 3-stündigen Wartezeit an der rumänisch-ungarischen Grenze, erreichten die drei ostfrieschischen LKWs wieder Ostfriesland.

Beim diesjahrigen Weihnachtspäckchenkonvoi 2016 wurden 106.000 Päckchen an Kinder in Rumänien, Moldawien, der Ukraine und erstmals auch in Bulgarien verteilt.
Das Verteilen der Geschenke erfolgte mit Unterstützung der Caritas oder ortsansässigen Tischen des Round Table Rumänien und Ladie Circle Rumänien und natürlich den ca. 180 freiwilligen Helfern aus Deutschland.

Die Verteilung in Rumänien erstreckte sich u.a. auf die Regionen in Alba Julia, Drobeta-Turnu-Severin, Bacau, Brasov, Petrosanie oder Satu-Mare.

In Moldawien wurde im Norden und Süden des Landes verteilt. Der ukrainische Konvoi fuhr bis Odessa. In Bulgarien ging die Reise ans Schwarze Meer bis nach Warna.
Mitglieder des ortsansässigen Tisches Round-Table 216 Wiesmoor-Großefehn begleiteten den Konvoi, mit dem LKW des Auricher Süssmost, nach Drobeta-Turnu-Severin. Dort wurden sie vom Round Table 2 Drobeta und Lady Circle 2 Drobeta unterstützt.

Die anderen beiden LKW, gesponsert von der Firma Nowebau und Stahlbau Ihnen, reisten wie im letzten Jahr nach Alba Julia, wo die Caritas wieder unterstützte.

Am Donnerstag kam man dann wieder in Arad zusammen und tauschte sich über das Erlebte aus.

Am Freitagmorgen ging es dann, mit dem gesamten Konvoi, zurück nach Deutschland. Das es an der Grenze solche Schwierigkeiten geben sollte war da noch nicht abzusehen.

Im Album sind einige Impressionen des Team Drobeta zu finden. 

Bericht: Matthias Aderhold
Fotos: 
Nico Scholz, Christian Lindner und Matthias Aderhold 

Herzlichen Dank!