Sonntag, 27. Dezember 2015

Großeinsatz der Polizei in Hinrichsfehn

Für gut 2 Stunden war ein Abschnitt der Oldenburger Straße zwischen Rhododendronstraße und Azaleenstraße gesperrt. Der Verkehr wurde über diese beiden Straßen umgeleitet. Auch die Mullberger Straße war abgeriegelt. Etliche Einsatzfahrzeuge der Polizei aus Aurich, Norden, Wittmund, Leer und Westerstede waren vor Ort, ebenso Feuerwehren und Rettungsfahrzeuge. Auch der Notarzt war vorsorglich vor Ort.

Die Polizei berichtet von einer Bedrohungslage. Ein Mann führte eine als echt erscheinende Soft-Air-Waffe mit sich. Ein Schrotgewehr war unbrauchbar gemacht worden. Der Bedroher stellte sich letztendlich der Polizei.

Nähere Einzelheiten wurden noch nicht bekannt gegeben.