Montag, 29. April 2013

Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen

Pkw prallt frontal gegen Baum

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurde die Feuerwehr Wiesmoor in der Nacht zu Montag alarmiert. Als Einsatzort wurde den Rettungskräften zunächst die Mullberger Straße in Wiesmoor genannt, was sich jedoch bald als nicht richtig herausstellte. Der genaue Unfallort befand sich stattdessen mehrere Kilometer weiter entfernt auf dem Mullberger Weg in der Gemeinde Friedeburg, direkt an der Ortsgrenze zur Stadt Wiesmoor.
Dort war ein junger Mann aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Pkw in Fahrtrichtung Wiesmoor nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem stark deformierten Fahrzeug eingeklemmt.
Um das Unfallopfer patientengerecht befreien zu können, mussten die Einsatzkräfte hydraulisches Rettungsgerät einsetzen. Nachdem die Fahrertür mit dem Spreizer geöffnet wurde, entfernten die Einsatzkräfte im weiteren Einsatzverlauf auch teilweise das Fahrzeugdach. So konnte die verunfallte Person schon nach wenigen Minuten aus seiner misslichen Lage befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr während der Rettungsaktion und der späteren Unfallaufnahme durch die Polizei weiträumig abgesperrt. Dazu war die Feuerwehr Wiesmoor mit mehreren Fahrzeugen und 30 Kameraden für knapp 1,5 Stunden im Einsatz.