Freitag, 3. August 2018

Demenz Lebensqualität erhalten

Wiesmoor – ar.  Achtsamen Umgang mit sich selber lernen, heißt das Thema bei der nächsten Zusammenkunft der Angehörigengruppe für Alzheimer- und Demenzerkrankte (SHG) in Wiesmoor. Dazu konnte Käthe Wiemers die Wellness- und Entspannungstherapeutin Sabine Akkermann aus Carolinensiel als Referentin gewinnen. Es geht darum, den schwierigen Alltag der Angehörigen von demenziell beeinträchtigten Personen neu zu gestalten und zu bewältigen. Der Alltag mit diesen Angehörigen hält manche Überraschung bereit, und deshalb ist es eine großartige Leistung, die die Angehörigen in der Pflege zu Hause erbringen. Sie dabei zu stärken und zu fördern ist die Aufgabe der Selbsthilfegruppe.
Das Treffen findet in Wiesmoor am Dienstag, den 7. August 2018, um 19.30 Uhr statt. Angesprochen werden auch die vielfältigen Beeinträchtigungen im Verlauf der dementiellen Erkrankung, und wie dadurch das ausbalancierte Identitätsgefüge einer Person aus dem Gleichgewicht gerät. Aus eigener Kraft können Menschen mit Demenz kein Gegengewicht zu den fortschreitenden Verlusten schaffen. Angemessene Maßnahmen und Begegnungen ermöglichen Menschen mit Demenz die innere Balance zu erhalten und ein Leben mit Qualität neu zu gestalten.
Die Veranstaltung findet im Haus der Diakonie, Wiesmoor, Am Nielsenpark 31 (ehemaliges AOK -Gebäude, gegenüber der Blumenhalle) statt. Kosten entstehen für die Teilnehmer nicht. Um Anmeldung wird gebeten unter Käthe Wiemers Tel. 04943 / 201767, Handy: 0173 / 2197080.