Montag, 2. Juli 2018

Schlagzeile in der OZ - Norderney sucht Inselblogger

Der Kandidat soll zwölf Monate lang von seinen Erfahrungen berichten.
Ferner wird die erwartete Tätigkeit so beschrieben:

Dort sind auch die weiteren Aufgaben des Online-Insel-Botschafters aufgelistet: Er oder sie soll neben der regelmäßigen Berichterstattung in Text und Bild bei regelmäßigen Terminen Rücksprache mit der Staatsbad GmbH halten, das Unternehmen im Marketing unterstützen und bei ausgewählten Veranstaltungen vertreten sein.

Wiesmoor ist da Vorreiter! Schon seit 2001 wird im Internet regelmäßig aus und über Wiesmoor berichtet - seit 2012 berichte ich als Blogger regelmäßig in Text und Bild. Dabei ist die Zusammenarbeit mit der Luftkurort Wiesmoor Tourismus GmbH sehr erfreulich. Vom Verkehrs- und Heimatverein wird der Blogger leider nicht so mit Informationen bedacht, auch die Stadt Wiesmoor könnte die Verbreitung von Pressemitteilungen auch auf den Blogger ausdehnen.

Die Änderungen im Ablauf des diesjährigen Blütenfestes wurden zum Beispiel zwar in den Printmedien verbreitet, an die inzwischen zahlreichen Wiesmoorer, die sich im Internet und bei Social Media informieren, wurde leider nicht gedacht. Deren Anzahl könnte mittlerweile größer als die der Zeitungsabonnenten sein. Der Blogger könnte dieses Defizit sehr effizient auflösen!

Vielleicht macht das Norderneyer Beispiel ja auch im Süden des Landkreises Schule?!