Freitag, 16. Februar 2018

Musikprüfungen beim Stadtorchester Wiesmoor

oben von links: Joery de Wildt, Vivien Looger (Trompete), Britta Albers (Saxofon),
Maren Collmann (Saxofon), Marina Susse (Trompete), Jana Bontjer (Flöte) Alfred Rother
unten von links: Victoria Looger (Klarinette), Fiona Reich (Klarinette), es fehlt: Miriam Trauernicht (Klarinette)
Foto: Stadtorchester
Den Anforderungen einer internen musikalischen Prüfung der Stufe 1 beim Stadtorchester Wiesmoor stellten sich erfolgreich 8 Jugendliche aus dem Jugendorchester Wiesmoor. Die gesamte Musikprüfung umfasste einen theoretischen und einen praktischen Teil.
Die jungen Musikerinnen sind ein Jahr lang  durch wöchentlichen Unterricht unter der Anleitung  von Joery de Wildt und Hendrik Müller aus dem Stadtorchester auf den musiktheoretischen Teil, zu dem auch der Bereich Gehörbildung gehört, auf die Prüfung vorbereitet worden.

Für die praktische Prüfung war es gefordert verschiedene Tonleitern auf dem jeweiligen Instrument frei spielen zu können, sowie ein Vortragsstück das jede Jugendliche  mit dem Instrumentallehrer vorbereiten konnte und eine unbekannte Blattspielübung vorzutragen. Zur Prüfungskommission gehörten neben Joery de Wildt und Hendrik Müller auch Claudia Fruhen und Alfred Rother aus dem Stadtorchester Wiesmoor.
Die erfolgreich bestandene Prüfung ermöglicht den Jugendlichen Musikerinnen im Alter von 12 bis 15 Jahren die regelmäßige Teilnahme an den Proben des Stadtorchesters Wiesmoor unter der Leitung von Burkhard Tamm.

Die Auszeichnung  erfolgte auf einer gemeinsamen Probe des Stadtorchesters und des Jugendorchesters Wiesmoor unter der Leitung von Alfred Rother. In seiner Funktion als Vorsitzender  überreichte er gemeinsam mit dem Jugendwart  des Stadtorchesters Joery de Wildt die Urkunden.

Herzliche Glückwünsche!