Montag, 22. Januar 2018

Heilfastenwoche in Wiesmoor

Wiesmoor - Unter dem Motto „Wir wollen fit in den Frühling" findet auch in diesem Jahr in der Friedensgemeinde Wiesmoor eine Heilfastenwoche statt. Aber allein ist es schwer, darum gibt es die Fastengruppe.
Was ist fasten? „Fasten ist mit Sicherheit keine Blitzdiät, sondern eine sehr alte Methode seinen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen. Fasten hat nichts mit hungern zu tun, wer hungert fastet nicht“, so die Fastenkursleiterin Karen Reitz aus Wiesmoor.

Millionen Menschen lassen sich jährlich mit „7 Wochen Ohne“, der Fastenaktion der evangelischen Kirche aus dem Trott bringen.

Sie verzichten nicht (nur) auf Schokolade oder Nikotin, sondern folgen der Einladung zum Fasten im Kopf: sieben Wochen lang die Routine des Alltags hinterfragen, eine neue Perspektive einnehmen, entdecken, worauf es ankommt im Leben.

„Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen“ lautet das Motto der evangelischen Fastenaktion „7 Wochen ohne“ für 2018.
Fasten bedeutet Besinnung auf das Innere und damit auch Ernährung von Innen, aus körpereigenen Depots.
Unter Leitung der Heilpraktikerin Karen Reitz treffen sich die Fastenteilnehmer täglich im Gemeindehaus zum Fastengespräch, dort wird genau erklärt, wie die Fastenwoche durchgeführt wird, der Kostaufbau und die Ernährung nach dem Fasten werden besprochen.

Zum Abschluss des Abends stehen Bewegungs- und Entspannungsübungen auf dem Programm. Am Heilfasten kann jeder teilnehmen, der Lust und Mut hat, es zu probieren.


Termin der Fastenwoche: Donnerstag, den 1. März 2018 bis Donnerstag, den 8. März 2018. Davor gibt es einige Entlastungstage, und danach sind auch zwei bis drei Aufbautage vorgesehen.


Anmeldung und Auskunft zum Heilfasten sind möglich bei Karen Reitz, Telefon (04944) 2038.