Freitag, 16. Juni 2017

KGS Entlassung II

Abitur-Entlassungsfeier am 16.06.2017

Das Motto der Festveranstaltung: Circus Abi Galli




Die Moderatoren, von rechts: Niko Kruse und Matthias Wilken, stellten sich vor und riefen die Bläsergruppe der KGS unter der Leitung von Lara Hentschel zum musikalischen Auftakt der heutigen Festveranstaltung auf. Diese spielten "25 or 6 to 4" und erhielten herzlichen Applaus.

Danach wurden die Hauptpersonen, die frisch gebackenen Abiturienten, hereingerufen.

Defilee










Diese nahmen ihre Plätze links und rechts vom Podium ein.




Danach baten die Moderatoren Frau Ulrike Sieckmann, Schuldirektorin, aufs Podium.


Frau Sieckmann bedankte sich während ihrer Festansprache bei den Kolleginnen Frau Schulenberg und Frau Behrends, dem Hausmeister, Herrn Beekmann und dem Schulassistenten, Herrn Eilts für die viele Arbeit, die diese in den Aufbau, die Hallendekoration und die weiteren Vorbereitungen investiert hatten.

Sie begrüßte den stellvertretenden Bürgermeister, Herrn Jens-Peter Grohn, den stellvertretenden Bürgermeister Uplengens, Herrn Heinz Brunken, den stellvertretenden Bürgermeister Friedeburgs, Herrn Olaf Gierszewski und den stellvertretenden Bürgermeister Großefehn, Herrn Hinrich Trauernicht.

Weiterhin begrüßte Frau Sieckmann die Elternratsvorsitzende, Frau Hilka Siefkes, die Vorsitzende des Förderkreises, Frau Anja Doyen, mit deren Stellvertreterin, Frau Nicole Hofer. Diese würden heute, der Tradition folgend, die besten Abiturientinnen und Abiturienten ehren.

Frau Andrea Martens und Herr Folkert Franzen (ehemalige Schüler und jetzt Kollegen) werden als Vertreter des Ehemaligenvereins den Sozialpreis übergeben.

Frau Andrea Harms und Frau Anja Heeren als Schulleiterinnen der Grundschule am Ottermeer, bzw. der Grundschule Mitte, wurden begrüßt und die Vertreter der örtlichen Presse, sowie der Stadtchronist.

Statistik des Abiturjahrgangs
Von 105 Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs konnten 102 auf Grund der Vorleistungen zu den Prüfungen zugelassen werden. Von diesen Prüflingen haben 96 die Allgemeine Hochschulreife erlangt, 6 den schulischen Teil der Fachhochschulreife.

96 bestandene Abiturprüfungen an der KGS Wiesmoor im Jahr 2017!
55 Schülerinnen und Schüler aus Wiesmoor
20 Schülerinnen und Schüler aus Uplengen
15 Schülerinnen und Schüler aus Friedeburg
  5 Schülerinnen und Schüler aus Großefehn und
  1 Schüler aus Westoverledingen

Erwähnt wurde die Tatsache, dass 11 Schülerinnen und Schüler das Abitur mit einer 1 vor dem Komma geschafft haben, besondere Beachtung wurde gleich 2 Schülerinnen gezollt, die das Ziel mit der Traumnote 1,0 erreicht hatten - das sei ihres Wissens nach an dieser Schule noch niemals vorgekommen.

11 Abiturzeugnisse werden an ehemalige Realschülerinnen und Realschüler vergeben und 1 Abiturzeugnis an einen ehemaligen Hauptschüler.

Frau Sieckmann dankte den Kolleginnen und Kollegen herzlich für die in den letzten Jahren, besonders aber in den letzten Monaten vor den Prüfungen geleistet hatten. Besonderer Dank wurde an die Tutorinnen und Tutoren. In diesem Jahr waren zuständig:
Frau Mätzig-Amlaz, Herr Geadke, Frau Hoffmann-Kysely, Frau Lange, Herr Schindler, Herr Töbs und Frau Zingel.

Herzlicher Dank wurde auch an die Gymnasialzweigleiterin, Frau Tietjen, ausgesprochen und eben solcher an Frau Zimmermann im Büro der Sekundarstufe II.

Nach einigen Gedanken an die zukünftigen Herausforderungen verwies Frau Sieckmann auf Immanuel Kant, der dafür sprach, man solle den Mut haben, den eigenen Verstand ohne Leitung durch einen anderen zu benutzen.


Frau Anja Tietjen wies als Leiterin des Gymnasialzweiges darauf hin, dass dies der letzte Jahrgang mit Abitur nach 8 Jahren sei. Diese Abiturienten hätten sich einen sehr kompakten Stoff erarbeiten müssen, was häufig zu einer Arbeitsbelastung von 34 - 38 Wochenstunden geführt habe.


Yuki Kruse intonierte "Dear You" am Klavier


Stellvertretender Bürgermeister Jens-Peter Grohn überbrachte die Glückwünsche des Rates und der Verwaltung der Stadt Wiesmoor. Er verwies auf den Besuch des Bundespräsidenten in der letzten Woche, bei dem dieser dem Planspiel einer Wiesmoorer Schülergruppe beiwohnte. Dies sei nicht von Ungefähr gekommen - es zeuge davon, dass die KGS Wiesmoor in Hannover einen guten Ruf habe. Er wünschte allen Abiturientinnen und Abiturienten für die Zukunft viel Glück!


Frau Hilka Siefkes dankte als Elternratsvorsitzende den Lehrern und Eltern für die gemeinsam geleistete Arbeit und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler in den vergangenen acht Jahren, besonders natürlich für die Vorbereitung auf die Abiturprüfungen.


Die Ansprache der Abiturienten hielten Janna Aden und Jantje Harms, die gute Gedanken in einem recht humorvollen Wechselgespräch vortrugen und mit pointiertem Wortwitz so manchen Lacher auslösten. Neben all dem angehäuften Wissen hätten sie vor allem Toleranz gelernt, sagten sie und dankten den Eltern für deren Unterstützung und resümmierten: Der Tag der Abiturfeier sei heute ein Ende - aber auch ein Anfang!


Anna Lena Hüls am Klavier spielte "Skin von Rag'n'Bone Man"


Die Förderkreisvorsitzende, Frau Anja Doyen  und ihre Stellvertreterin, Frau Nicole Hofer, ehrten die Jahrgangsbesten und vergaben Preise.


Als beste Abiturientinnen wurden Ayleen Beekmann (li.) und Carla Behrends geehrt und mit einem Preis bedacht - beide bestanden die Abiturprüfungen mit dem denkbar besten Ergebnis: 1,0!

Als bester Abiturient wurde Thomas Maurer geehrt. Auch er hatte eine 1 vor dem Komma!


Zum Schluss noch ein Foto mit Schulleitung, Förderkreis und dem stellvertretenden Bürgermeister.

Danach wurden von Frau Dr, Elke Visser und Herrn Marco Wilken als Fachbereichsleiterin, bzw. -leiter die Fachpreise verliehen.

Tomke Feldmann und Bianca Badberg für Physik,
Carla Behrends für Chemie und
Geske Rippen für Chemie und Physik.

(leider ohne Foto!)


Den Sozialpreis des Ehemaligenvereins erhielten
Jantje Harms und
Christin Meyer


Akira Janssen spielte am Klavier "Comptine d'un autre été"

Daran schloss sich die Ausgabe der Abiturzeugnisse an:


Stellvertretend für alle: Hier beglückwünscht Frau Sieckmann Ayleen Beekmann.


Die zuerst aufgerufenen Abiturientinnen mit ihrer Tutorin - ebenfalls stellvertretend für alle weiteren Gruppen.


Kim de Ridder, Gesang und Thu Thao Nguyen, Klavier tragen vor "Can't help falling in Love"


Die Reihe der Ehrengäste!

Abschließend gab es noch ein Fotoshooting aller Abiturientinnen und Abiturienten für die Presse und natürlich auch das eigene Fotoalbum!


Bei dieser Gelegenheit: Auch von hier ganz herzliche Glückwünsche!

Nach der Feierstunde wurde zum Sektempfang in die Aula eingeladen.