Montag, 15. Mai 2017

Volkstanzgruppe Wiesmoor in NDR1 Plattenkiste

Volkstanz- und Trachtengruppe Wiesmoor gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 15. Mai zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Lydia Ehmen, Marina Janssen und Anke Saathoff mit Moderator Michael Thürnau über die Volkstanz- und Trachtengruppe Wiesmoor, die 1954 gegründet wurde.

Volkstanz ist nicht langweilig - Samba, Tarantella, Mazurka, alles ist dabei, widerspricht Lydia Ehmen dem Moderator, der diese provokante These aufstellt. Die Tänzer können sich vielmehr dem Publikum anpassen und die Choreografie abändern. So ist der Volkstanz durchaus modern. Er besteht heute aus einem Mix der alten Tanzschritte mit moderner Musik und zieht so auch Kinder an. Sie selbst hat schon vor 37 Jahren begonnen und freut sich über Mittänzer zwischen 7 und 80 Jahren. Ausreichend Programm haben sie drauf: von 3 Minuten bis zu 2 Stunden können sie viel zeigen.

Ähnlich lange dabei ist Anke Saathoff. Sie spielt das Akkordeon und kann - muss sogar - dabei auf die Bodenbeschaffenheit eingehen: Langsamer spielt sie, wenn die Tänzer auf abschüssigem oder stumpfem Gelände unterwegs sind, schneller, wenn die Bodenoberfläche es erlaubt. Beim Maibaum-Aufstellen war der Boden uneben, in der Mitte zusätzlich ein Gulli: Da musste es etwas langsamer gehen. Kein Kind soll im Blumenbeet oder auf dem Boden landen, lacht sie - beides schon passiert. Die Kinder lernen Tänze zu beiden Arten Musik: den traditionellen Volkstanz zu den altvertrauten Weisen für Aufführungen für ältere Menschen, beispielsweise im Seniorenheim, das schnellere Tempo mit modernen Popsongs wie Rama lama ding dong für andere Auftritte in der Öffentlichkeit.

Dass so viele junge Leute mitmachen, liegt auch an der Werbung und Mund-zu-Mund-Propaganda unter den Kindern, die gern ihre Freunde mitbringen, erklärt Marina Janssen zu der erfolgreichen Kindertanzgruppe in Ostfriesland. Im Ferienprogramm wird zudem "Reinschnuppern" angeboten. Und auch neben dem Tanz haben die Kinder Spaß: Am vergangenen Sonnabend waren sie alle auf einem Tagesausflug in den Zoo. Nicht immer wird in Tracht getanzt, auch in Jeans und T-Shirt ist das möglich. Zu bestimmten Veranstaltungen ist die Tracht Vorschrift: so zum Blütenfest in Wiesmoor, dem Highlight des Jahres. Das wollen die Kinder sogar und sagen von sich aus, dahin in Tracht gehen zu wollen, betont Marina Janssen. Dennoch ist die Volkstanz- und Trachtengruppe auf der Suche nach Nachwuchs jeden Alters. Wer sich interessiert: Zugucken geht immer, wenn geprobt wird.: Jeden Montag von 17.30 bis 18.30 Uhr wird im Forum der KGS in Wiesmoor geübt.

In diesem Jahr treten die Tänzer am 10. Juni beim ostfriesischen Nachmittag des Schützenfestes in Moorlage auf. Am 22. Juni sind sie in Wilhelmshaven bei den Zollmeisterschaften im "Rahmenprogamm". Am 26. August steht das Sommerfest der AWO mit einem weiteren Auftritt an. Und vom  30. August bis 3. September sind sie selbstverständlich beim Blütenfest voll dabei.

v.l. Michael Thürnau, Lydia Ehmen, Marina Janssen und Anke Saathoff
Foto: NDR1

Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“ und die Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet.  In der Sendung können sich Vereine, Clubs, Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Informationen zur Bewerbung unter www.ndr1niedersachsen.de