Freitag, 7. April 2017

Ostereiersuche Grundschule am Ottermeer

Der Osterhase hatte wohl eine Frühschicht eingelegt und im Wäldchen nahe der Ottermeerschule etliche Eier versteckt. Natürlich sollten die Chancen, ein Ei zu finden, für alle gleich sein.









Nach einem der Orientierung dienenden Rundgang - an der Spitze Frau Meyer, die ist am längsten an der Schule und kennt sich aus - stellten sich die Kinder in mehreren Gruppen auf.








Als die Spannung der Kinder am Höhepunkt war, gab es noch eine kleine Verzögerung. Frau Priska Lambertus wurde am Ende eines Praktikums vom Lehrerkollegium verabschiedet.




Frau Lambertus hat sich offensichtlich sehr gefreut.


Dann ging die wilde Jagd los. In einer Art Staffellauf lief ein Kind jeder Gruppe in den Wald. Mit einem gefundenen Ei ging es über Stock und Stamm zur Gruppe zurück, wo der nächste Läufer mit einem Abschlag auf den Weg geschickt wurde,








Ein Videomitschnitt macht die Begeisterung und Freude der Kinder hör- und sichtbar und auch der Autor hatte seine Freude daran!