Mittwoch, 25. Januar 2017

Pkw-Brand

Zu einem Fahrzeugbrand wurde die Feuerwehr Wiesmoor am Dienstagabend um 18.33 Uhr alarmiert. Auf dem Gelände einer Gärtnerei an der Oldenburger Straße brannte ein so genannter SUV der Marke Land Rover. Da das Feuer erst relativ spät entdeckt wurde, brannte das Fahrzeug nach der Ankunft der ersten Einsatzkräfte bereits in voller Ausdehnung. Bei den anschließenden Löscharbeiten mussten die beiden Atemschutztrupps auch Schaummittel einsetzen, um die Flammen bekämpfen zu können. Durch die verbauten Kunststoffe und Leichtmetalle in dem SUV gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. Immer wieder loderten die Flammen an den schwer zugänglichen Stellen des großen Geländewagens auf. Erst nachdem das vollkommen ausgebrannte Fahrzeug mit dem Kran des Rüstwagens angehoben wurde, konnten die Einsatzkräfte letzte Brandnester ablöschen. Die notwendige Wasserversorgung auf dem weitläufigen Areal der Gärtnerei wurde dabei durch das Tanklöschfahrzeug und das Hilfeleistungslöschfahrzeug sichergestellt. Insgesamt war die Feuerwehr Wiesmoor mit vier Fahrzeugen und 25 Kräften für gut eineinhalb Stunden im Einsatz.



Text: Jan-Marco Bienhoff (jmb)                                                           
Bild(er): Jan-Marco Bienhoff (jmb)