Donnerstag, 1. Dezember 2016

Abschied Walter Harms

Die CDU, Stadtverband Wiesmoor teilt mit:


Wiesmoor, den 01.12.2016

Wer hat an der Uhr gedreht?
Die CDU-Fraktion Wiesmoor verabschiedete nach 30 Jahren im Rat U(h)rgestein und Uhrmachermeister Walter Harms.
30 Jahre im Rat der Gemeinde und später der Stadt Wiesmoor sind eine lange Zeit. Walter Harms hat diese Zeit ohne Unterbrechung durchlaufen und all die Jahre nicht den Blick für die Belange der Wiesmoorer Bürger verloren. Hierfür wurde ihm nun im Rahmen einer Abschiedsfeier ausgiebig durch den Stadtverbandsvorsitzenden Klaus-Dieter Reder und den Fraktionsvorsitzenden Friedhelm Jelken gedankt.





Von links: Klaus-Dieter Reder, Annemarie Martens, Ingo Lenz, Reiner Zigan,
Friederike Dirks, Friedhelm Jelken, Wilfried Ahlers und Sven Schnau.
Im Vordergrund Walter Harms.
(Foto Reder)

Viele Erinnerungen kamen hierbei wieder hoch, 30 Jahre im Rat beinhalten eine Menge spannender Geschichten und auch kleine und große Aufregungen.
Dies hinterlässt Spuren, aber einen großen Fundus an Erfahrungen.
Besonders vermissen werden die Mitstreiter und Mitstreiterinnen sowie die Gremien der Stadt Walter Harms alt bekannten Spruch: „Ich bin da, Ihr könnt anfangen!“.
Auch wenn nunmehr die aktive Ratsarbeit am Ende angelangt ist, so bleibt Walter Harms mit seiner Erfahrung den Mitgliedern der Fraktion und des Stadtverbandes doch als Ratgeber und auch Ruhepol erhalten.

Für seinen “Unruhestand“ wünscht ihm jedenfalls die CDU Wiesmoor mit all ihren Mitgliedern alles Gute. Wir sind uns sicher, dass auch weiterhin keine Sekunde vergehen wird, in der Walter Harms nicht auf der Höhe der Zeit ist.


Weiterhin wurden an dem Abend aus dem Kreis der Fraktion die scheidenden Ratsmitglieder Ingo Lenz, Sven Schnau und Wilfried Ahlers verabschiedet. Auch diese werden weiter für die Belange der CDU eintreten.



Als weiteres Highlight wurde an dem Abend für 25 Jahre Mitgliedschaft in der CDU, die Ortsvorsteherin von Marcardsmoor, Annemarie Martens, geehrt.