Sonntag, 27. November 2016

Weihnachtsmarkt Zwischenbergen

Am 1. Adventswochenende war Weihnachtsmarkt in Zwischenbergen. Am Sonnabend gab es in der Zeit von 18 - 22 Uhr weihnachtliches Markttreiben - siehe auch Ankündigung.

Am Sonntag ab 14 Uhr die Hauptattraktionen - weihnachtliches Dekor in den Verkaufshütten, Verzehrstände mit Bratwurst, Rosmarinkartoffeln oder auch Fischbrötchen. Dazu ein Getränkestand mit heißen und kalten Getränken. Und es war voll - sehr voll!




Besucher

Krippenszene

Fischbrötchen

Zelte für eventuelles schlechtes Wetter

Der Weihnachtsmann kommt
 Gegen 16 Uhr kam der Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlitten!









Auf der Bühne trugen Kinder dem Weihnachtsmann ein Gedicht vor. Zur Belohnung erhielten sie aus den Händen der Blütenprinzessinnen Sabrina Klattenberg und Anna-Karina Behrends eine Tasche gefüllt mit Süßigkeiten. Die Blütenkönigin war leider verhindert.



Im Verzehrstand hatten die Grillmeister alle Hände voll zu tun, um dem Andrang hungriger Marktbesucher  standhalten zu können. Dank der flinken Hände von Rita Wessels, Sabine Kuhlmann und weiterer Helferinnen beim Verteilen der Portionen klappte die Versorgung reibungslos.




Die Würstchen schmeckten übrigens ausgezeichnet!