Mittwoch, 26. Oktober 2016

Wiesmoor historisch - Kalender 2017

Das letzte Quartal des Jahres ist angebrochen, der Kalender wird dünner. Das ist für die Kalenderredaktion beim Verlag Print Media der Startschuss, sich um den Kalender für das nächste Jahr zu kümmern. In diesem Jahr begann die Arbeit unter geänderten Vorzeichen. Redaktionsmitglied Hilde Schreiber war im Dezember des letzten Jahres verstorben und sie ist eigentlich unersetzlich. Trotzdem musste es weitergehen. Hermann Schreiber hat den Part seiner verstorbenen Ehefrau übernommen. Selber in Wiesmoor aufgewachsen und   als ehemaliger Gemeindedirektor bestens mit der Wiesmoorer Geschichte vertraut, ist er jetzt Redaktionsmitglied geworden. Weitere Redaktionsmitglieder sind Ingrid und Ewald Hennek.

Für den Kalender wurden Fotos aus den Archiven der Firma Siemens (Siemens Corporate Archives), vom Fotografen Saebens, dessen Bilder des Kraftwerks und der Gärtnerei weitläufig bekannt sind (Bildrechte beim Landesmuseum in Emden), ausgewwählt. Von Magda Köster, geb. Freude; Monika Meyer, geb. Bohlen; Heinz Saathoff, August Schmidt, Harald Trieschmann, Hasso Ulrich (DG Hinrichsfehn) und Gerda Vaassen wurden weitere Fotos beigetragen.

Aufgelegt wurden 500 Exemplare, die zum (seit Jahren) unveränderten Preis in Höhe von 16,80 € angeboten werden. Von Erlös eines jeden verkauften Exemplars erhält das Torf- und Siedlungsmuseum 1 € als Spende.

Der Kalender kann über den Buch- und Einzelhandel erworben werden.

Verkaufsstellen sind:
Kaufhaus  Behrends, Olga Behrends, Kiosk am Markt, Susannes Buchhandlung, Hermann Schreiber, Fußpflege Rita Oltmanns (Hinrichsfehn), Verlag Print Media (Dahlienstraße 6).

Der Kalender wurde heute im Torf- und Siedlungsmuseum im Beisein des  Bürgermeisters, Friedrich Völler, des Vorsitzenden des Kultur und Kunstkreises Wiesmoor, Markus Zöbelein,  der Bildgeber und der Presse vorgestellt.