Mittwoch, 12. Oktober 2016

Johanniter-Jugend trifft Jugendfeuerwehr

Das Aufgabenspektrum aller ehrenamtlichen Hilfsorganisationen hat sich in der Vergangenheit vielfältig verbreitert, was eine organisationsübergreifende  Zusammenarbeit erforderlich macht. Die Zusammenarbeit von Feuerwehren mit Einheiten des Rettungsdienstes ist hier als wesentliches Beispiel zu nennen.


Die ersten Grundsteine dafür werden bereits bei den jüngsten Mitgliedern gelegt. So trafen sich kürzlich die Johanniter-Jugend und die Jugendfeuerwehr aus Wiesmoor im örtlichen Feuerwehrhaus um die Aufgaben und Ausstattung beider Organisationen kennen zu lernen. Unter Leitung der Ansprechpartner für die jeweiligen Jugendabteilungen, Michelle Hummels und Lars Mohrhusen , konnten die etwa 35 Jugendlichen in gemischten Gruppen einen Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe unter die Lupe nehmen, die Ausstattung der Feuerwehr für Brandbekämpfung und Hilfeleistung erkunden oder das richtige Anlegen von Verbänden und  Pflastern üben. Abschließend war man sich einig: Für alle Teilnehmer ein spannender Abend, der zum Blick über den eigenen Tellerrand hinaus einlud.

 





Text: Lars Mohrhusen (lm)                                                         
Bild(er): Jan-Marco Bienhoff (jmb)