Donnerstag, 27. Oktober 2016

B 436 stark verschmutzt

Zum Vergrößern anklicken
Durch das Abfahren von Erdreich kam es am frühen Mittwochnachmittag auf der Hauptstraße (B 436) in Höhe des Voßbarger Weges zu einer erheblichen Fahrbahnverschmutzung. Auf einer Länge von mehr als 200 Metern hinterließen die von einer Grundstückseinfahrt auf die Hauptstraße auffahrenden Traktoren eine, teils mehrere Zentimeter, dicke Erdschicht auf der Straße. Da sich die Gefahrenstelle überwiegend im Bereich einer langgezogenen Kurve befand, forderte die zuständige Straßenmeisterei die Feuerwehr Wiesmoor zur Unterstützung an.
Die teilweise festgefahrene Erde bildete bereits einen extrem rutschigen Belag auf der Fahrbahn. Mit Schaufeln, Besen und mehreren tausend Litern Wasser beseitigten die Einsatzkräfte die Gefahrenstelle. Neben der Feuerwehr kam auch ein Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes mit einem Radlader und Anbaukehrmaschine zum Einsatz. Nach mehr als zwei Stunden konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen. Die restlichen Reinigungsarbeiten wurden durch eine private Firma erledigt.



Text: Jan-Marco Bienhoff (jmb)                                                        
Bild(er): Jan-Marco Bienhoff (jmb)