Montag, 19. September 2016

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund gibt bekannt:

Wiesmoor - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Bei der Polizei ging in der Nacht zu Samstag, 17.09.2016, 02.30 Uhr, ein Anruf ein in dem der Mitteiler angab, dass Randalierer im Amselweg in Wiesmoor Gullideckel ausgehoben hätten. Die Wiesmoorer Polizei fuhr den Amselweg an und stellte fest, dass nicht nur mehrere Gullideckel ausgehoben sondern auch Leitpfähle entfernt wurden. Zudem war im weiteren Verlauf der Straße eine Baustellenabsicherung umgeworfen worden. Allein durch die entfernten Gullideckel entstand eine Hohe Gefahr für Verkehrsteilnehmer, da die Öffnungen in der Straße bei Dunkelheit sehr schlecht zu sehen waren. Auch bei der Baustelle, dort wurden Schachtarbeiten ausgeführt, war eine Vertiefung von ca. 0,9 m. Ermittlungen der Polizei führten schließlich zu mindestens drei Personen, 16 bis 19 Jahre alt, die von einer Party kamen und dabei offenbar im alkoholisierten Übermut die Gefahrenstellen hervorriefen. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt, die Gullideckel wieder an ihre Position gebracht. Ein Radfahrer hatte bei seiner Fahrt entfernten Deckel gesehen und diese von sich aus bereits zum Teil wieder eingesetzt.