Donnerstag, 1. September 2016

Auswanderung

Ehepaar Roßmüller aus Voßbarg
Seit 1998 stehe ich mit Nachkommen ostfriesischer Auswanderer in ununterbrochener Verbindung. In dieser Zeit konnte ich etlichen Personen mit hiesigen Verwandten in Verbindung bringen, aber Besuchern aus den USA auch die Wohnplätze der ausgewanderten Vorfahren zeigen.

Um mehr Informationen über die Heimatdörfer der Emigranten zu vermitteln, habe ich die umliegenden Dörfer in englischer Sprache vorgestellt. Wiesmoor kommt da nicht direkt vor, weil in der Hauptauswanderungszeit, etwa 1850 bis 1900, Wiesmoor noch gar nicht existierte.

Über die Dörfer Strackholt, Voßbarg, Wiesederfehn und Zwischenbergen liegen Texte in Englisch vor, die hier in Kürze eingestellt werden.