Samstag, 13. August 2016

Brückenfest Marcardsmoor

Einladung
Die Brücke über den Ems-Jade-Kanal im Verlauf der Landesstraße 12 war marode geworden und musste erneuert werden. Ursprünglich sollte die L12 deshalb gesperrt und der Verkehr umgleitet werden. Diese Lösung fand bei den Einwohnern Marcradsmoor wenig Gegenliebe, insbesondere das Fahrzeughaus Decker mit angeschlossener Tankstelle wäre von seinen Kunden abgetrennt worden. Das hätte für die Firma einen großen wirtschaftlichen Schaden bedeutet, unter Umständen gar eine Existenzbedrohung. Somit kam es zum Aufbau einer einspurigen Behelfsbrücke mit separater Fußgänger-/Radfahrerspur, über die der Verkehr im durch eine Ampel gesteuerten Wechselverkehr geleitet wurde.

Behelfsbrückenbau Marcardsmoor
Brückenlager für Behelfsbrücke
Nach der Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Brücke wurde die Behelfsbrücke wieder abgebaut.

Am Sonnabend, den 13. August sollte die Einweihung der Marcardsmoorer Brücke offiziell gefeiert werden. Die Mitglieder der Dorfgemeinschaft hatten die Brücke und den Dorfplatz, der während der Bauarbeiten als Lagerstätte gedient hatte, festlich geschmückt.

Brücke im Festschmuck
Dorfplatz
Nach getaner Arbeit erholten sich die Aktivisten der Dorfgemeinschaft noch beim gemütlichen Ausklang.

Aktivisten der Dorfgemeinschaft
zweite Hälfte
Um 10 Uhr begann am Sonnabend der Festtag mit einem Gottesdienst im Festzelt auf dem Dorfplatz. Anschließend die offizielle Eröffnung. Für die Musik sorgten die Ems-Jade-Musikanten.

v.l.: Bürgermeister Friedrich Völler, Ortsvorsteherin Frieda Dirks,
Vertreter des Straßenbauamts: Frank Buchholz, Bernhard Schoppe, Jan Gerdes


Wie von Frieda Dirks angekündigt, soll ein Name für den Dorfplatz öffentlich ausgelobt werden.

Neben dem Bürgermeister waren auch alle Fraktionen und Gruppen des Stadtrats vertreten.

Weitere Eindrücke vom Beginn des Festes: