Dienstag, 19. Juli 2016

Autoeinbrüche - Polizei sucht Geschädigte

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - Bereits am Wochenende hat die Auricher Polizei einen Vorfall mitgeteilt, bei dem ein 37-jähriger Mann in Ostersander ein Autoradio aus einem unverschlossenen Pkw entwenden wollte. Dabei wurde er von einer 48 Jahre alten Anwohnerin überrascht, die ihn zunächst festhalten konnte. Es gelang dem Dieb jedoch sich losreißen und er wollte mit dem Fahrrad fliehen. Beim Versuch der Frau ihn erneut festzuhalten, stürzten beide zu Boden und die 48-Jährige verletzte sich leicht. Der Tatverdächtige verließ den Tatort, kehrte aber später zurück und wurde von der Polizei überprüft. Anschlussermittlungen führten jetzt zu dem Ergebnis, dass der 37-jährige Mann in den letzten zwei Monaten unverschlossene Fahrzeuge im Raum Sandhorst, Tannenhausen, Dietrichsfeld, Plaggenburg, Egels, Wiesmoor, in der Gemeinde Großefehn sowie Ihlow geöffnet hat und dort u.a. abgelegtes Bargeld sowie Kosmetika gestohlen hat. In vielen Fällen liegen der Polizei keine Anzeigen vor. Die Polizei vermutet, dass viele Geschädigte die Vorfälle nicht angezeigt haben, weil die Fahrzeuge unverschlossen waren bzw. der Schaden verhältnismäßig gering ausfiel. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden.