Freitag, 10. Juni 2016

Wiesmoorer Gründerzentrum WGZ

Schon vor seiner Wahl zum Bürgermeister hatte Ratsvorsitzender und Kandidat zur Bürgermeisterwahl 2014, Friedrich Völler, zu einem Wirtschaftsforum in Wiesmoor mit Teilnahme von Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies eingeladen.
http://wiesmoor-info.blogspot.de/2014/05/wirtschaftsforum.html

In seiner Amtszeit wollte er der Wirtschaftsförderung eine ihr zukommende Bedeutung einräumen, sie quasi zur Chefsache machen und eine Stabsstelle Wirtschaftsförderung bei sich einrichten. Mit Hinrich Beekmann und Maren Broitzmann hat er fähige und engagierte Mitarbeiter für diese Stelle gefunden.

Jetzt, als inzwischen amtierender Bürgermeister, hat er mit der Umsetzung seiner Pläne zur Wirtschaftsförderung begonnen.

Die seit langer Zeit verwaisten Hallen des Getränkelogistikers Trinks im Hopelser Weg, die sich bisher nicht veräußern ließen, wurden schon während der letzten beiden Blütenfeste zum Schmücken der Blütenwagen angemietet.
Unter Mitwirkung der Wiesmoorer Maklergemeinschaft, bestehend aus Efken, Freerks, Kleen, Sandrock und Zigan, konnte der Gebäudekomplex von der Stadt mittlerweile zu sehr günstigen Konditionen erworben werden. Alle vier Fraktionen und Gruppierungen im Stadtrat hatten diesem Ankauf zugestimmt.

Inzwischen hatten einige Firmen das Angebot des Gründerzentrums angenommen und sich hier etabliert.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Heute fand die offizielle Eröffnung des Komplexes im Rahmen einer kleinen Feier statt.


Kennenlernen
Begrüßung der Gäste ...

 ... Ratsmitglieder und Pressevertreter
In seiner Begrüßungsansprache erwähnte Bürgermeister Völler - er bedient sich gerne einiger Aphorismen - den ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, John F. Kennedy:

"Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die Anderen erst einmal reden."

Wiesmoor hat angepackt und dieses Gründerzentrum soll der Anfang sein für eine kontinuierliche Weiterentwicklung dieser und, natürlich auch, neuer Nutznießer dieser wirtschaftsförderlichen Initiative der Stadt Wiesmoor.

Für die musikalische Begleitung dieser Veranstaltung konnte das Jugendorchester der Wiesmoorer Stadtmusikanten unter der Leitung von Alfred Rother gewonnen werden.






Es wurden etliche Fotos des Orchesters geposted, damit sich möglichst
viele der interpretierenden Künstler wiederfinden mögen!
Nach Bürgermeister Völler sprach der Schirmherr der Veranstaltung und Hauptgeschäftsführer der IHK für Ostfrieslandf und Papenburg, Dr. Torsten Slink.

Dr. Torsten Slink
Leider lag das Konzept seiner Ansprache nicht aus und hörbehinderte Teilnehmer dieser Veranstaltung - wie ich - lagen außen vor.

Solche öffentlichen Veranstaltungen sollten mittlerweile barrierefrei - also auch für Behinderte in irgendeiner Form,  erlebbar sein!

Bitte darüber nachdenken!

Beim anschließenden Rundgang konnte man die beteiligten Firmen näher in Augenschein nehmen.

Fire Igloo könnte international, besonders in Gebieten mit erhöhter Waldbrandgefahr, erfolgreich sein.






Oben einige Eindrücke außerhalb des offiziellen Rundgangs.

Wiesmoor-info ist immer gut für inoffizielle Darstellungen!