Samstag, 25. Juni 2016

Stadtfest 2016

Das Wiesmoorer Stadtfest hätte man ebensogut auch Schwimmfest nennen können!

Den ganzen Tag hatte es geregnet. Auf dem Rummelplatz waren nur wenige Besucher zu sehen. Es waren nur einzelne Flohmarktstände aufgebaut. Die Schausteller und Flohmarktbeschicker hatten sicher nicht die erhofften Umsätze.

Ab 22 Uhr trat die Münchener Band BLAST auf. Die zehn Akteure auf der Bühne waren im Vergleichh zum Publikum, dass trotz des unaufhörlich hernieder rieselnden Regens erschienen war, tatsächlich in hoffnungsloser Unterzahl!

In den sozialen Medien hörte man Mitteilungen von Menschen, die sich wegen des schlechten Wetters anders entschieden hatten und nicht zum Marktplatz kommen, sondern im Privatbereich eine Fete veranstalten wollten.

Trotz des schlechten Wetters - es waren doch etliche Zuschauer erschienen, darunter eine Gruppe junger Frauen, die einen Junggesellinnenabschied feierten. Nach deren Tanz vor der Bühne wurden sie von BLAST auch auf die Bühne gebeten und es wurde dort zu fetziger Musik gefeiert. Die werdende Braut warf aus ihrem Bauchladen auch kleine Tütchen mit Gummibärchen (oder so) unter das Volk. Die blieben aber liegen. Das Publikum hatte wahrscheinlich selber schon vorgesorgt.

Es ist so schade, dass nach den heißen und trockenen Tagen am Wochenanfang das Wochenende mit dem Stadtfest doch sehr verregnet war. Der Feierlaune der Teilnehmer hat das zwar keinen Abbruch getan, jedoch war die Anzahl der Besucher deutlich geringer als in den Vorjahren.

Nachstehend einige Fotos vom Anfang der Party:















Gummibärchen - oder so



Bei dem mitgeschnittenen Video war die Kamera zu nah an den Lautsprecherboxen - die Musik klang ganz verzerrt und wurde der Qualität des Bandvortrags in keiner Weise gerecht. Deswegen wurde auf eine Veröffentlichung verzichtet.