Donnerstag, 9. Juni 2016

Mitgliederversammlung der SPD Wiesmoor am 03.06.2011

SPD Wiesmoor nominiert Kandidaten zur Stadtratswahl

Wiesmoor - Auf der jüngsten Mitgliederversammlung des Wiesmoorer SPD Ortsvereins nominierten die Sozialdemokraten ihre Kandidaten zur Stadtratswahl.

Auf der Versammlung schwor der Vorsitzende Benjamin Feiler seine Mitglieder auf  den bevorstehenden Kommunalwahlkampf ein.

Nach einer ausführlichen Vorstellungsrunde der Kandidatinnen und Kandidaten zur Stadtratswahl stimmten die anwesenden Mitglieder über die Besetzung der Listenplätze ab.

Spitzenkandidat zu dieser Wahl ist der Fraktionsvorsitzende Johannes Kleen.

Feiler zeigte sich zufrieden mit den bis jetzt 25 Kandidaten, darunter fünf Frauen: „Ich denke, dass wir sehr breit und gut aufgestellt sind. Aus nahezu jedem Ortsteil haben sich Menschen bereit erklärt auf der Liste der SPD für den Stadtrat zu kandidieren. Es sind viele Berufsgruppen vertreten, vom Auszubildenden über den Facharbeiter, Angestellte, Beamte, Soldaten, Selbständige sowie Rentner und Pensionäre ist alles dabei. Der jüngste Kandidat, Stefan Weber, ist 20 Jahre alt, der älteste 71.

Folgende Kandidaten und Kandidatinnen stellen sich zur Wahl:

1.      Johannes Kleen

2.      Benjamin Feiler

3.      Gabriele Münch

4.      Jens-Peter Grohn

5.      Johann Kruse

6.      Elke-Marei Bauer

7.      Heiner Eisenhauer

8.      Wolfgang Goes

9.      Ewa Gall

10.  Heinz Saathoff

11.  Christian Buss

12.  Hilka Siefkes

13.  Robert Ahlfs

14.  Marika Timker

15.  Johann Saathoff

16.  Marco Roß

17.  Christoff Leerhoff

18.  Alfred Meyer

19.  Hartwig Frühling

20.  Jürgen de Buhr

21.  Stefan Weber

22.  Gerhard Ferdinand

23.  Dietmar Dannewald

24.  Martin Löckener

25.  Karl-Dieter Jelken


Wer ebenfalls Interesse hat, auf der Liste der SPD als Kandidat oder Kandidatin zur Stadtratswahl anzutreten, kann sich noch bis Ende Juni beim Ortsvereinsvorsitzenden Benjamin Feiler melden - 0 49 44 9 16 94 40.

Im Anschluss an die Wahlen stellte der Vorsitzende die Wahlziele der SPD im Kommunalwahlkampf vor. Schwerpunkte sollen unter anderem die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Singles, Familien und Ältere, der schwerpunktmäßige Ausbau der Straßenbeleuchtung, aber auch die Stärkung des privat geführten Einzelhandels und der ortsansässigen Betriebe sein.