Samstag, 27. Februar 2016

Storchennest für Zwischenbergen

Alfred Christochowitz und Helmut Peters hatten bereits vor Jahren auf dem Grundstück von Ortsvorsteher Friedhelm Jelken in Zwischenbergen ein Storchennest errichtet. Die Witterungseinflüsse der vergangenen Jahre machten das Nest unbrauchbar.

Neues Storchennest
Bereits im Januar begann Alfred Christochowitz mit der Konstruktion eines neuen Storchennestes, das das abgängige Nest ersetzen sollte.

Drainage zum Ableiten von Staunässe
Grund für den erneuten Nestbau war, dass sich im vergangenen Jahr wieder vier Störche in Zwischenbergen gezeigt und auf den umliegenden Moorweiden aufgehalten hatten .

Eigentlich sind die Zwischenberger moorigen und anmoorigen Gebiete nicht das bevorzugte Siedlungsgebiet der Störche - da die landwirtschaftliche Nutzung aber nichts anderes hergibt und Bruchauen wenig zur Verfügung stehen, nehmen die Störche inzwischen auch dieses Gebiet als Lebensraum an.

Heute nun, am 27.02.2016, wurde der neue Nistplatz von den drei Naturfreunden mit Hilfe von Arbeitskollegen aufgestellt.


Bonus: Nistplatz für Turmfalken unter dem Storchennest


Endmontage
Blick nach oben

Blick von oben

von links: Friedhelm Jelken, Alfred Christochowitz, Helmut Peters
Die Aktion im Video: