Montag, 8. Februar 2016

Eltern-LAN – Eine LAN-Party nur für Eltern und Pädagogen

Kinder und Jugendliche begeistern sich für Computerspiele. Erwachsene stehen der Faszination, die digitale Spielwelten für die jüngere Generation besitzen, oft ratlos gegenüber. Diese Veranstaltung schlägt eine Brücke zwischen den Generationen und gibt Eltern wie Pädagogen Einblicke in jugendliche Medienwelten.

Bei der Eltern-LAN erhalten Eltern und pädagogische Fachkräfte die Möglichkeit, eigene Computerspielerfahrungen zu sammeln, sich über Inhalte und Wirkungen virtueller Spielwelten zu informieren und sich mit jugendlichen Gamern und MedienpädagogInnen darüber auszutauschen.
In der Spielphase werden vier Spieletitel angeboten, von denen zwei ausprobiert werden: Das kreative Abenteuerspiel »Minecraft«, der atmosphärische Ego-Shooter »Call of Duty 4: Modern Warfare«, der taktische Mehrspieler-Shooter »Counter-Strike: Global Offensive« und das action-orientierte Autorennspiel »TrackMania Nations Forever«.

Die Eltern-LAN ist eine gemeinsame Veranstaltung von spielbar.de, der Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Computerspiele, dem Spieleratgeber-NRW des Vereins ComputerProjekt Köln e.V., der Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.V. und Turtle Entertainment, dem Veranstalter der Electronic Sports League, mit freundlicher Unterstützung von BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
In Wiesmoor wird die Eltern-LAN in Zusammenarbeit mit der KGS Wiesmoor und der Stadtjugendpflege Wiesmoor veranstaltet und am 15.03.2016, von 15:30 bis 20:00 in den Räumlichkeiten der KGS Wiesmoor (Schulstraße 8) stattfinden.

Interessierte Eltern und pädagogische Fachkräfte können sich bis zum 04.03.2016 verbindlich bei Michael Hofer (Schulsozialarbeit KGS Wiesmoor/Stadtjugendpflege Wiesmoor) unter 04944/927421 oder per Email Michael.Hofer@kgs-wiesmoor.de anmelden. Die Zahl der Plätze ist auf dreißig begrenzt. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung entstehen nicht.
Sollte eine Mindestteilnehmerzahl von zwölf Personen nicht erreicht werden, muss die Veranstaltung leider entfallen.