Freitag, 22. Januar 2016

Berlin Grüne Woche

"Deutschlands Regionen haben ein Gesicht“
 

Fotonachweis: BMEL/Holger Groß
Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin begrüßte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt über 100 Produktköniginnen und -könige aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Exzellenzen der Arbeitsgemeinschaft Deutsche KönigInnen präsentierten dem Minister auf der Sonderschau des Bundeslandwirtschaftsministeriums die speziellen Produkte und die land(wirt)schaftlichen Besonderheiten ihrer Region.

Fotonachweis: UF Konzept/Marijke Lass
Die Blütenkönigin, Carmen Schön, und ihre beiden Prinzessinnen, Jessica Amelsberg und Sarah Schoon vertraten Wiesmoor in Niedersachsen mit hoheitlichem Charme. Der Bundesminister würdigte das große Engagement der königlichen Hoheiten für ihre Regionen: „Mit ihrem Auftritt und ihrem Wissen werben sie für die vielfältigen und hochwertigen Produkte aus Deutschland“, so der Minister. „Sie sind Botschafter für Regionalität und Spezialität. Das ist ein weltweit einzigartiges Vermarktungskonzept, das die Innovationskraft des Exportlandes Deutschland zeigt.“ Das Foto zeigt Moderator Marco Seiffert mit dem Wiesmoorer Königshaus.

Einige Produktköniginnen werden ihre Regionen und Produkte noch bis zum 24. Januar 2016 auf der 81. Internationalen Grünen Woche vertreten. (mediamondi)

(Anmerkung Redaktion Wiesmoor-info:
Die vom Minister angesprochene Regionalität von Nahrungsmitteln droht durch das Zustandekommen von TTIP bedeutungslos zu werden, weil dann Niedersächsische Spezialitäten z. B. auch durch US-Amerikanische Betriebe erzeugt und vermarktet werden können und dürfen.)