Montag, 21. Dezember 2015

Zweisprachiger Unterricht - Hochdeutsch / Plattdeutsch

Seit 2011 gibt es den Erlass des Niedersächsischen Kultusministeriums, der eine Grundlage für das Projekt der Ostfriesischen Landschaft für eine "Frühe Mehrsprachigkeit" wurde.
Das Projekt war für die Dauer von 5 1/2 Jahren geplant und Lehrkräfte dahingehend für 1/2 Jahr geschult worden.
Es wird teilweise in Plattdeutsch unterrichtet und die Schüler lernen (trotzdem!) den Stoff!

Die Grundschule Wiesmoor Mitte ist Kooperationspartner beim Projekt der Ostfriesischen Landschaft.

In diesem Jahr haben die Schüler (hier wird jetzt ganz bewusst auf "Schülerinnen und Schüler" verzichtet, weil ja in Pressenotizen auch nicht über "Kinderinnen und Kinder" berichtet wird! Die üblichen Ausdrücke sind in Jahrhunderten gewachsen und ich sehe keine Notwendigkeit, sie zu ändern) einen Kalender mit einem häufig sehr individuellem Foto einen pasenden Plattdeutschen Spruch zeigt.

Bei einer Pressepräsentation zeigten Schüler der Klasse 2 b Kalender vor, die sie unter berantender Unterstützung ihrer Klassenlehrerin, Carina Crämer, erstellt hatten.

Klasse 2b - jedes Kind zeigt einen selbst produzierten "Plattdütschkalenner", den die Eltern später erhalten sollen
Es folgen einige Kalenderblätter als Beispiel:





Die Vorstellung war sehr eindrucksvoll und Wiesmoor-info dankt der Grundschule Wiesmoor Mitte, besonders aber Frau Stercken und Frau Crämer, für die Einladung!

Es ist immer sehr schön, über Schulen und Kinder zu berichten. Kinder haben etwas, was uns Erwachsenen gelegentlich verloren gegangen ist.