Donnerstag, 5. November 2015

Hilfskonvoi für Rumänien, Ukraine und Moldawien

Der Wiesmoorer Serviceclub "Old Table 216" organisiert auch in diesem Jahr wieder eine Lieferung von Weihnachtsgeschenken von Kindern in Ostfriesland an Kinder in den genannten osteuropäischen Staaten.

Er sagt aus:

Bereits zum 15. Mal findet diese deutschlandweite Hilfsaktion statt.
Hier in Wiesmoor und der gesamten Ostfriesischen Halbinsel organisiert dieses der Old Table Wiesmoor in Zusammenarbeit mit dem Round Table und Ladies´ Circle.

Der erstmalige Mitfahrer Matthias Aderhold ist Lehrer an der Grundschule Wiesmoor-Mitte und hat extra eine Freistellung für diesen Termin bekommen, um die gesammelten Päckchen direkt vor Ort zu verteilen. Auch organisiert und koordiniert er die Sammlungen in den regionalen Schulen.

Einige Fakten in der Kurzübersicht:



* Letztes Jahr konnten über 78.000 Päckchen direkt vor Ort verteilt werden


* Sponsoren in diesem Jahr:
  Fa. Nowebau/Großefehn---Sponsor für einen 40Tonner-LKW
 
Fa. Stahlbau Ihnen/Aurich---Sponsor für einen zweiten 40Tonner-LKW



* Mitfahrer aus unserer Region
  Manfred Ubben        privat
  Gerda Scharf         privat
  Fred Rohlfs          Mitarbeiter Fa. Nowebau
  Rainer Beyendorf     Mitarbeiter Fa. Nowebau
  Dr. Michael Poetzsch privat
  Matthias Aderhold    Round Table Wiesmoor
  Marcel Sodmann       Round Table Wiesmoor



* Schirmherren:        Peter Maffay
                       Hermann Gröhe, Bundesminister für Gesundheit



* Sammlung von Päckchen:

  Emder Raum bis zum 16. November Fa. Janssen und Kruse,
  Petkumer Straße 209, Emden

                   
* Wiesmoor als Zentrale Sammelstelle am 21. November von 9 bis 13 Uhr
  Fa. Traba, Oldenburger Straße 30, Wiesmoor



* Ansprechpartner:   Fred Lübben, Oldenburger Straße 30, 26639 Wiesmoor 
                     Tel. 04944-94840   www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de


Unser Ziel
Das Motto über allem: Kinder helfen Kindern
Kindergarten- und Schulkinder in Deutschland packen mit Unterstützung ihrer Eltern
gebrauchte oder neue Spielsachen, Kleidungsstücke, Malsachen u.v.a.m. in einen Karton,
verpacken diesen festlich und lassen ihn von Tablern in den Kindergärten und Schulen
abholen.
Auf diese Weise lemen unsere Kinder, dass es nicht allen Kindern dieser Welt gut geht und sie
helfen können, durch ein bisschen Engagement, dass jeder von uns Verantwortung übernehmen
kann und soll.
Gleichzeitig erleben die beschenkten Kinder inmitten von Armut und Trostlosigkeit eine große Freude.
Ladies und Tabler konfektionieren die Waren und organisieren einen kompletten Konvoi und
machen sich auf die Reise nach Rumänien, in die Ukraine und nach Moldawien. Dort werden
die Weihnachtsgeschenke von den Helfern direkt an die ärmsten der Armen verteilt: Kinder in
Heimen, Kinder in abgelegenen Dörfern und Schulen, Kinder aus Bergregionen.
Ziel der Aktion ist es, vielen Tausenden, verarmten und Not leidenden Kindern zu
Weihnachten eine besondere Freude zu machen und ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen
sind. Gerade deshalb sind die Weihnachtspäckchen eine besondere menschliche Geste, die
den beschenkten Kindern Liebe und Hoffnung vermittelt.
Das Besondere daran ist eben, dass "Ladies" und "Tabler" aktiv mit eigener Hrinde Arbeit und
z.T. hohen persönlichem Einsatz dabei sind - vom Einsammeln über das Sortieren und
Verladen bis hin zum Transport und der Verteilung wird alles persönlich und eherenamtlich
erledigt!

Für 2015 konnten als Schirmherren gewonnen werden:
1. Peter Maffay
2. Hermann Gröhe, Bundesminister für Gesundheit


Die Vorbereitung der Reise erforderte eine umfangreiche Planung.

Die Eltern der Schüler wurden angeschrieben - und auch nicht alle angedachten Spenden konnten als geeignet angesehen werden:


Wiesmoor, den 30.10.2015


Liebe Eltern  !

Der Old Table 216 Wiesmoor veranstaltet auch in diesem Jahr wieder den "Weihnachtspäckchenkonvoi“, bei der rumänische, moldawische und ukrainische Kinder, die in ärmlichen Verhältnissen leben, ein schuhkartongroßes Päckchen von deutschen Kindern zu Weihnachten bekommen. Es wäre schön, wenn sich viele Kinder beziehungsweise Familien an dieser Aktion beteiligen würden. Folgende Dinge könnten in einem Päckchen sein:
-              Spielzeug, neu oder gebraucht, auf jeden Fall in gutem, gebrauchs-fähigem Zustand (keine Stofftiere !)
-              Buntstifte, Bleistifte, Radiergummi, Anspitzer, Hefte, Malbücher etc.
-              Hygieneartikel wie Haarspangen, Zahnbürste
-              neue Kleidungsstücke wie Socken, Handschuhe, Schals
-              Süßigkeiten (keine Nüsse oder Schokolade)
-             
Vielleicht finden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind ein Spielzeug, von dem es sich trennt, um damit einem anderen Kind eine Freude zu machen, und legen darüber hinaus noch einige neue Dinge in den Karton. Wer möchte, darf auch gerne noch eine Weihnachtskarte malen und schreiben. Die Briefe können vor Ort übersetzt werden. Anschließend sollte der Schuhkarton mit Geschenkpapier hübsch verpackt werden. Außerdem ist es hilfreich, wenn auf dem Karton gekennzeichnet ist, ob das Geschenk eher für ein Mädchen oder einen Jungen geeignet ist. Zusätzlich sollte das Päckchen mit einer ungefähren Altersangabe (Baby; Kindergarten; Grundschule; Jugendliche) gekennzeichnet sein.

Wir sammeln die verpackten Geschenke ab sofort in der Klasse bis zum Samstag, dem 21. November 2015. Anschließend werden die Päckchen an Mitglieder des Old Table 216 übergeben. Selbstverständlich können Sie Ihr Päckchen aber auch selber am Samstag, dem 21.11.14, zwischen 9 und 13 Uhr bei der Firma Traba in Wiesmoor abgeben.

Da Mitglieder des Old Table Deutschland, des Round Table Deutschland sowie andere Freiwillige mit Lastwagen vor Ort fahren, um jedem Kind persönlich ein Päckchen zu übergeben und sicherstellen, dass die Geschenke auch wirklich ankommen, entstehen Kosten etwa für das Benzin, Maut etc. Damit etwaige Unkosten gedeckt werden können, freuen sich die Organisatoren über eine zusätzliche Spende von 2 €, die mit dem Päckchen bei der Klassenlehrkraft abgegeben werden kann.

Berichte und Informationen über die Aktion finden Sie auch im Internet unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

Mit lieben Grüßen,



Nach vielen Vorbereitungsstunden fand am vergangenen Freitag, den 30. Oktober 2015 ein Pressetermin statt. Sponsoren und Aktivisten hatten sich versammelt und stellten sich auf für ein Erinnerungsfoto.

Im Bild: hinten links: Lothar Ideus (Fa. Nowebau), Rainer Beyendorf, Fred Rohlfs, Manfred Ubben (Mitfahrer-Privat), Max Fischbeck (Old Tabler), Marco Emken (Geschäftsführer Nowebau) und Fred Lübben (Old Tabler);
vorne: Marcel Sodmann und Matthias Aderhold (Mitfahrer und Mitglieder Round Table)