Montag, 17. August 2015

Pressekonferenz wegen des Blütenfestes

In den Sitzungssaal des Wiesmoorer Rathauses hatten Bürgermeister Friedrich Völler und der Vorsitzende des Verkehrs- und Heimatvereins, Alfred Meyer, heute zu einer Pressekonferenz anlässlich des 64. Blütenfestes geladen.

v.l.: Reinhard Bildhauer, Alfred Meyer, Patricia Schoone, Friedrich Völler, Helga Aden, Dirk Gerlach
Die Planungsgruppe für das Blütenfest stellt der Presse die Pläne für den Ablauf des Blütenfestprogramms vor.

Motto des Festumzugs wird sein: Jubiläen in der Region.

Dazu hatte Reinhard Bildhauer einige Pläne für die Motivwagen entwickelt, die hier vorgestellt wurden:


Entwürfe: Bildhauer
Der Ablauf einiger Veranstaltungspunkte ist noch ungewiss. Der Kinderkorso am Donnerstag wird, wie gewohnt, beim Blumencenter starten, dann aber die Einmündung Marktstraße passieren und anschließend in den Krokusweg einbiegen. Dort dann bis zur Verbindungsgasse "Auf dem Marktplatz" gehen und über diese dann zum Marktplatz gelangen. Die Verantwortlichen hoffen, den sonst zu beobachtenden "Stau" beim Marktplatz zu vermeiden. Danach Präsentation des Kinderkorsos.

Nach der Eröffnung des Blütenfests und Fassbieranstich können bei einem späteren Rundgang durch den Ort die Motivtafeln vor den Wiesmoorer Gewerbebetrieben betrachtet werden. Für den Kinderkorso sind 30.000 Blüten geordert, für die Motivtafeln 90.000, wobei für einen Quadratmeter Fläche 320 - 350 Blüten (je nach Größe der Blüten) kalkuliert wurden. Insgesamt werden wohl 950.000 Blüten eingekauft werden, womit man den sprichwörtlichen Millionen Blütenschon sehr nahe kommt.

Es ist noch nicht absehbar, ob das Blütenstecken am Freitag wieder, wie in den beiden vergangenen Jahren in den Trinkshallen in Wiesederfehn stattfinden kann. Alfred Meyer bittet, die Information dazu kurzfristig der Tagespresse oder diesem Blog zu entnehmen.


Der Dämmerschoppen am Sonnabend soll weiter aufgewertet werden, so Dirk Gerlach als Geschäftsführer des Verkehrs- und Heimatvereins. Kassenöffnung im Stadion ist um 17 Uhr, ab 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr findet erstmals die Kinderdisco "Rock-Kids" statt.

Ab 18 Uhr werden die Blütenwagen präsentiert, Ballonstarts finden statt, die Showpuppe "Momsen" (war schon einmal in Wiesmoor zu Gast), die TG Wiesmoor und eine Gruppe aus Estland bestreiten das Vorprogarmm.

Um 19.30 wird die Wiesmoorer Ehrenmünze in Silber erstmals beim Dämmerschjoppen und nicht mehr während der Eröffnung auf dem Marktplatz verliehen.

Im Festzelt spielt die Band Supercement zum Tanz auf.

Gegen 20 Uhr wird das Königshaus mit dem Hubschrauber einfliegen.

Das Höhenfeuerwerk wird um 22 Uhr zu bewundern sein!

Ab 22.15 Uhr "MOOR-OF-ROCK 2" vom DJ Tower  mit Light-Show auf der Area 64B.

Unter dem Motto "Flower Power" werden Sprayer aus Hamburg und Berlin auf 30 Meter Länge ihre Kunstwerke entstehen lassen.
 


Am Sonntag ist zwischen 10 und 12 Uhr Generalprobe auf der Freilichtbühne.

ab 13.15 Uhr Großer Blumenkorso aus Millionen Blüten. Start ist an der Blumenhalle.

Ebenfalls ab 13.15 Uhr Wahl der Blütenkönigin auf der Freilichtbühne.
Moderation Harald Christoffers.

Musikalisch wandelt ein "Tribute to Elvis" auf den Spuren von Elvis Presley.
Die POP-History präsentiert internationale Pop-Klassiker aus über 5 Musikjahrzehnten.
 


Am Montag fährt der Korso um 19.30 Uhr über den Markt.
Um 20.45 schwimmen die Fackelschwimmer im Nordgeorgsfehnkanal.
Ab 21 Uhr "Kanal in Flammen", eine Feuerillumination auf dem Nordgeorgsfehnkanal in Höhe des Marktplatzes.



Eine kleine Stadt wie Wiesmoor kann eine Veranstaltung wie das Blütenfest aus seinem Budget allein  nicht finanzieren.

Hier eine Liste der Sponsoren, ohne deren Zuwendung das Blütenfest nicht im gewohnten Rahmen stattfinden könnte.

Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Förderer!