Sonntag, 17. Mai 2015

Museumstag international - 17. Mai 2015

Das ist erstaunlich und für das Team des Torf- und Siedlungsmuseum sehr erfreulich: Ca. 100 Besucher fanden am internationalen Museumstag den Weg ins Museum und konnten sich dort  ohne Eintrittsgeld zahlen zu müssen, überall im Museum umschauen. Im Klassenraum der Dorfschule wurden die Unterrichtsmaterialien vergangener Zeiten präsentiert. Noch interessanter waren aber die alten Dokumente aus Wiesmoors Gründerjahren und der Zeit danach.

Mitarbeiterverzeichnis ab 1909
Ein ausgelegtes Dokument enthielt Angaben über den Schleusenbau des Nordgeorgsfehnkanals. Erst durch die fortschreitende Anlage der Schleusen konnten die dazwischen liegenden Teilstücke des Kanalbetts erstellt werden.
Schleusenbauverzeichnis
Abbildungen von Wiesmoors Anfängen in zeitgenössischer Literatur
Fotos und weitere Dokumente waren auf den Schulbänken ausgelegt

Alles in allem: Es lohnt sich immer wieder, das Torf- und Siedlungsmuseum zu besuchen - auch und ganz besonders für Einheimische!