Donnerstag, 26. März 2015

Krimilesung im Torf- und Siedlungsmuseum

Die am 21. März angekündigte Lesung fand heute in der Fehnkneipe des Torf-und Siedlungsmuseums statt. Regine Kölpin stellte ihre Bücher "Möwenschrei und Meuchelmorde" über die mörderische Vergangenheit der Ostfriesischen Inseln und "Wellengang und Wattenmorde" über die mörderische Vergangenheit der Nordfriesischen Inseln vor. Unterstützung fand sie durch Hannelore Höfkes und Matthias Houben.

v. l.: Hannelore Höfkes, Regine Kölpin, Matthias Houben
Bei Tee und Krintstuut in der gemütlichen Fehnkneipe lauschte das Publikum den Vorträgen der Künstler. Die "Tatorte" der "Verbrechen" waren real, ebenso die geschichtlichen Hintergründe, die "Taten " jedoch waren (zum Glück) fiktiv. Am Ende der vorgetragenen Geschichten gab es jeweils kräftigen Applaus.
Wem die Geschichten zugesagt hatten - auf einem Tisch waren etliche Exemplare zum Verkauf ausgelegt.