Sonntag, 22. März 2015

Jugendfeuerwehr Wiesmoor im Einsatz für die Umwelt


Am vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wiesmoor, um gemeinsam mit vielen anderen Vereinen und Gruppen das Wiesmoorer Stadtgebiet von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Früh morgens brach man auf, um den “Frühjahrsputz” im Gebiet der Süderwieke / Am Ottermeer zu erledigen.

Zwar nahm die Menge des gefundenen Unrats in den letzten Jahren tendenziell nicht zu, trotzdem waren viele der Teilnehmer erstaunt, wie viel Müll dennoch achtlos in der Natur entsorgt wird. Einen Großteil davon machten dieses Jahr die Hinterlassenschaften des Silvesterfeuerwerkes aus. 
Außerdem fanden die Mitglieder der Jugendfeuerwehr im Kanal an der Süderwieke einen Behälter, aus dem bereits eine ölige Substanz ausgetreten war und auf der Wasseroberfläche einen Ölfilm verursacht hatte. Daraufhin wurde der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Wiesmoor über den Fund informiert. Während die Jugendfeuerwehrmitglieder ihre Müllsammelaktion entlang des Kanals fortsetzten, ließ er nach kurzer Lageerkundung die Feuerwehr Marcardsmoor, die speziell für die Ölschadensbekämpfung auf Gewässern ausgestattet ist, alarmieren. Die Kameradinnen und Kameraden aus Marcardsmoor legten daraufhin eine Ölsperre im Kanal aus und beseitigten die Gewässerverschmutzung.

Im Anschluss an die Müllsammelaktion traf man sich noch zusammen mit den anderen Teilnehmern der stadtweiten Aktion auf dem Gelände des Baubetriebshofes, wo sich alle mit einer leckeren Erbsensuppe, die ebenfalls durch die Feuerwehr Wiesmoor zubereitet wurde, stärken konnten.


Text: Lars Mohrhusen (lmh)                                                               Bild(er): Jan-Marco Bienhoff (jmb)