Dienstag, 9. Dezember 2014

Vorbereitungen für Weihnachtsmarkt

Hausdekoration
Im Torf- und Siedlungsmuseum laufen die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt, der an den Sonntagen 3. und 4. Advent stattfinden soll, auf Hochtouren. Am Montag und Dienstag wurden die Räumlichkeiten dekoriert, die Beleuchtung der Tannenbäume aufgehängt, defekte Lampen ausgetauscht, die Buden vorbereitet.
Leuchtenprüfung
Gegenwärtig wird in Wiesmoor in den sozialen Netzwerken diskutiert, dass der Weihnachtsmarkt ja eigentlich auf den Marktplatz gehört - schon der Name deute das ja an.
Bisher haben 127 Menschen unterzeichnet. Sie wollen dem Gewerbeverein Wiesmoor deutlich machen, dass ein großer Teil der Wiesmoorer den Weihnachtsmarkt wieder auf dem Marktplatz sehen möchte.


Andererseits, der Wiesmoorer Weihnachtsmarkt fand vor vielen Jahren bereits auf dem Marktplatz statt. Da war wenig Publikumsverkehr. Später wurde der Weihnachtsmarkt deshalb in und an der Blumenhalle veranstaltet. Das wurde relativ gut angenommen, jedoch war die Parkplatzsituation nicht ausreichend.

Das Ambiente im Torf- und Siedlungsmuseum ist eigentlich angenehm, die Marktbuden passen gut in den dörflichen Charakter des Museums. Die Besucherzahlen stellen zufrieden. Nachteilig ist die schlechte Parkplatzsituation. Der Fußweg von der Blumenhalle oder dem Parkplatz am Wildbach ist für Ältere und andere Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, zu lang und beschwerlich. Die Möglichkeit einer Zufahrt über die vorhandene Erschließungsstraße hin zu einem noch anzufertigenden Parkplatz nahe des Eingangsgebäudes wäre sehr wünschenswert.

Gerold Kayser, Vorsitzender des Fördervereins des Torf- und Siedlungsmuseum weist bei der Gelegenheit darauf hin, dass die Fußwege von beiden erwähnten Parkplätzen zum Museum hin, verglichen mit den Wegen in Oldenburg oder Aurich, doch eher kürzer seien. Ihm ist es wichtig, zu erwähnen, dass Besucher mit eingeschränktem Gehvermögen noch die Möglichkeit haben, mit der Lorenbahn zum Museum, also in diesem Fall dem Weihnachtsmarkt, zu gelangen.
Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt ist im Übrigen frei!