Sonntag, 5. Oktober 2014

Kürbismarkt 2014

Der Wetterbericht hatte für den heutigen Erntedank-Sonntag leichten Regen vorhergesagt. Außer vielleicht drei oder vier kleinen Tropfen wurde Wiesmoor jedoch verschont. Der Kürbismarkt fiel glücklicherweise nicht ins Wasser!
Silvia Korth, Sängerin der Band
Theda Bruns, Vorsitzende des Gewerbevereins
Zwar wurde der Beginn der Veranstaltung etwas verzögert, weil an der Bühne der Stromanschluss erst nicht funktionierte, auch ein passender Adapter musste herbeigeschafft werden, um den angelieferten Kraftstrom auf die benötigten Netzwerte von 230 V herunter zu transformieren, doch dann konnte Theda Bruns, die Vorsitzende des Gewerbevereins Wiesmoor, der der Organisator des Kürbismarkts ist, enige Minuten nach 11 Uhr die Veranstaltung eröffnen. Die musikalische Unterhaltung bestritt Bernhard Gattermeyer mit seiner Band. Sängerin Silvia Korth überzeugte wieder einmal mit hervorragender Stimme.

Ab 13 Uhr hatten die Geschäfte in Wiesmoor geöffnet. Bei der Firma Held z. B. gab es erhebliche Nachlässe auf alles.

Menschentrauben am Eingang Fa. Held
Auf dem Flohmarkt im hinteren Bereich des Marktplatzes gab es teils hochwertige Altertümer zu erwerben.

Töpfe und Kessel für das Kochen auf offenem Feuer

Fotoandenken aus der Krummhörn, 20er Jahre
 Ein Rundgang über den Marktplatz und  Richtung Sparkasse, Rathaus.

Imbissbude

Marktbesucher

Ein junger Fan von Sängerin Silvia

Neu hergerichtete Uferpromenade am Nordgeorgsfehnkanal

Markttreiben bei der Sparkasse

Marktbesucher

Gartendeko
Gartendeko

unbestätigt

Tambourchor

Zierkürbisse

Kürbisverkauf

Blütenkönigin Zinnia I. (Patricia Schoone), rechts Prinzessin Nadine Dirks, links Prinzessin Lisa Eilts

Wiegen der Wettbewerbs-Kürbisse

Die kleinsten Teilnehmer hatten zwar nicht den größten Kürbis -
aber auch nicht den kleinsten!

Bürgermeister Alfred Meyer in Verlegenheit
Das Wettbewerbsergebnis konnte beim Wiegen leicht ermittelt werden, jedoch die Siegerehrung ließ auf sich warten. Die ausgelobten Preise für die ersten drei Plätze befanden sich noch in der Obhut des Gewerbevereins und mussten erst herangeschafft werden.


Ergebnisse:



Kürbisnummer Züchter Ort Gewicht kg Platz
1 Julius Zimmer Hinrichsfehn 60,5 5
2 Hans Zimmer Hinrichsfehn 68 3
3 Santje & Thade Becker Großefehn 41 10
4 Wolfram Linden Spetzerfehn 60 6
5 Carsten Rother Ostgroßefehn 46,5 8
6 Marie Kloppenburg Uplengen 46 9
7 Heyo Fleßner Marcardsmoor 72,5 2
8 Heyo Fleßner Marcardsmoor 34,5 11
9 Daniel Schmitz Wiesmoor 56,5 7
10 Stephan Hinrichs Burhafe 75 1
11 Heinrich Hartmann Strackholt 62,5 4

Platzierung:

Kürbisnummer Züchter Ort Gewicht kg Platz
10 Stephan Hinrichs Burhafe 75 1
7 Heyo Fleßner Marcardsmoor 72,5 2
2 Hans Zimmer Hinrichsfehn 68 3
11 Heinrich Hartmann Strackholt 62,5 4
1 Julius Zimmer Hinrichsfehn 60,5 5
4 Wolfram Linden Spetzerfehn 60 6
9 Daniel Schmitz Wiesmoor 56,5 7
5 Carsten Rother Ostgroßefehn 46,5 8
6 Marie Kloppenburg Uplengen 46 9
3 Santje & Thade Becker Großefehn 41 10
8 Heyo Fleßner Marcardsmoor 34,5 11









Noch ein kurzes Video vom musikalischen Teil: